24.06.2019
News

Bosch: Integriertes High-End-Sicherheitssystem für das Ikea Einkaufszentrum

  • Bosch ist es innerhalb von zwei Jahren gelungen, im Ikea Mar eine harmonische Sicherheitslösung zu schaffen.Bosch ist es innerhalb von zwei Jahren gelungen, im Ikea Mar eine harmonische Sicherheitslösung zu schaffen.

Die voll integrierte Bosch-Sicherheitslösung für das Ikea Mar, ein Einkaufszentrum in Portugal, reduziert nicht nur die Reaktionszeiten im Notfall, sondern optimiert auch die Personalkosten.

Das Ikea Mar Einkaufszentrum in Portugal hat eine Gesamtfläche von mehr als 8.000 Quadratmetern. Ein hohes Maß an Gebäudesicherheit wird durch die Vernetzung von Tausenden von Komponenten gewährleistet – und alles funktioniert dank einer voll integrierten Lösung äußerst effizient. Ikea Mar Shopping enthält nicht nur Produkte des schwedischen Möbelherstellers – rund 220 Einzelhändler und ein Outlet befinden sich auch im riesigen Einkaufszentrum an der Algarve, wie ein 8.000 Quadratmeter großes Freizeitgelände sowie 3.500 Parkplätze. Die schiere Größe der Anlage stellte eine große Herausforderung für die Sicherheitstechnik dar.

Schnell und präzises Auslösen im Notfall
Tausende von Besuchern und Mitarbeitern besuchen das Einkaufszentrum jeden Tag und alle wollen in einer Atmosphäre der Sicherheit einkaufen und arbeiten. Im Notfall müssen die notwendigen Maßnahmen schnell und präzise ausgelöst werden. Um das vorgegebene Budget einzuhalten, muss das Sicherheitssystem so einfach und effizient wie möglich funktionieren. Konkret bedeutet dies, dass die für den Betrieb der Anlage erforderlichen Arbeitskräfte überschaubar und die Anzahl der Elemente in der Leitwarte einfach zu bedienen sein müssen.

Eine zentrale Plattform
Um die Herausforderungen zu lösen, haben die Bosch-Experten ein Konzept umgesetzt, das Sicherheits- und Kostenaspekte berücksichtigt: In ihrem System sind alle sicherheitsrelevanten Informations- und Gebäudemanagementfunktionen auf einer zentralen Plattform zusammengefasst. Es beinhaltet unter anderem ein angeschlossenes Brand- und Einbruchsmeldesystem mit 4.000 Brandmeldern und 520 Sensoren für die Einbruchsmeldung und die Zugangskontrolle zu Ikea Mar Shopping.

Überblick über das gesamte System
Ein großer Vorteil liegt darin, dass das Personal nicht auf vielen verschiedenen Systemen geschult werden muss, sondern nur auf einem.

Es wurde auch so konzipiert, dass ein einzelner Bediener den Überblick über das gesamte System behalten kann. Alle 390 Kameras des Systems sind mit der intelligenten Videoanalysesoftware von Bosch ausgestattet. Die integrierte Funktion verarbeitet Bilddaten in Echtzeit und erkennt verdächtige Aktivitäten mittels eines Algorithmus. In potenziell gefährlichen Situationen kann sie dem Personal alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen, damit es die entsprechenden Maßnahmen einleiten kann.

Im Fall der Evakuierung wird ein Signal an die Telefonanlage gesendet
Sollte es notwendig sein, das Gebäude zu evakuieren, wird beispielsweise ein Signal an die Bosch-Telefonanlage gesendet, die die Menschen im Einkaufszentrum über die rund 1.100 Deckenlautsprecher präzise anweist. So ist es Bosch innerhalb von zwei Jahren gelungen, ein harmonisches Gesamtsystem zu schaffen, durch das sich jeder, der Zeit im Ikea Mar Shopping verbringt, sicher fühlen kann. Darüber hinaus kann die Betreibergesellschaft das Sicherheitspersonal effizienter einsetzen und entlasten. Gleichzeitig werden Kosten gespart und es kann mehr Kapital in die Geschäftsprozesse investiert werden.
 

Kontaktieren

Bosch Building Technologies
Robert-Bosch-Ring 5
85630 Grasbrunn
Germany
Telefon: +49 89 6290 1647
Telefax: +49 89 6290 281647

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.