15.01.2018
News

BHE-Fachsymposium „Einbruchschutz“

Cyber-Angriffe auf die Alarmübertragung, die Umstellung auf das Next-Generation-Network und die wachsende Marktpräsenz von minderwertigen „Billigstlösungen“ stellen die Einbruchmeldetechnik vor neue Herausforderungen.

Diese und weitere spannende Themen bietet das BHE-Fachsymposium „Einbruchschutz“ am 5. und 6. Februar 2018 in Fulda.

Das Symposium ist für Sicherheitsanbieter und -nachfrager konzipiert, die sich über aktuelle Neuerungen in der Einbruchmeldetechnik und Mechanik auf den aktuellen Stand bringen möchten. Zielgruppe: Errichter, Planer- und Ingenieurbüros, Hersteller, Sicherheitsbeauftragte von Anwendern, NSL-Betreiber, Versicherer und Entscheider in Baubehörden.

In acht Vorträgen vermitteln ausgewählte Referenten wichtige Informationen von besonderem Mehrwert für die tägliche Arbeit. Die begleitende Fachausstellung bietet darüber hinaus kostenlose Beratungsmöglichkeiten direkt vor Ort. Beste Gelegenheiten zum Netzwerken bestehen beim „Branchentreff“, der Abendveranstaltung am ersten Tag des Symposiums.

Alle Informationen und Anmeldung: www.bhe.de/fachsymposium-einbruchschutz

 

Kontaktieren

BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.
Feldstr. 28
66904 Brücken
Germany
Telefon: +49 6386 9214 11
Telefax: +49 6386 9214 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.