News

Zertifizierung von Notruf- und Serviceleitstellen – Mittelständische Interessen bleiben durch BHE gewahrt

24.07.2014 - Durch die aktive Mitarbeit in deutschen und internationalen Normungsgremien bietet der BHE seinen Mitgliedern wichtige Mitsprachemöglichkeiten und neueste Informationen. Auch gegen...

Durch die aktive Mitarbeit in deutschen und internationalen Normungsgremien bietet der BHE seinen Mitgliedern wichtige Mitsprachemöglichkeiten und neueste Informationen.  Auch gegenüber dem VdS vertritt der BHE die Belange seiner Mitglieder, wodurch diese bei der Erstellung und Überarbeitung von VdS-Richtlinien größtmögliche Berücksichtigung finden.

Aktuell haben Vertreter des BHE-Fachausschusses für Notruf- und Serviceleitstellen (FA-NSL) an den VdS-Richtlinien 3138 „Notruf- und Service-Leitstellen (NSL)" mitgearbeitet.

Teil 1 dieser Richtlinien enthält bauliche, technische und organisatorische Anforderungen an NSL und Alarmprovider (AP) und wurde im Dezember 2013 veröffentlicht.

Teil 2 beschreibt das Verfahren für die akkreditierte Anerkennung von NSL und AP. Die VdS 3138-2 gilt nach Informationen des VdS für alle Aufträge, die ab dem 01.06.2014 erteilt werden.

Vor den entsprechenden Konsultationssitzungen wurden die jeweils aktuellen Entwürfe der VdS 3138 im FA-NSL diskutiert und die weitere Vorgehensweise festgelegt. Neben redaktionellen Verbesserungen konnten auch Erleichterungen für Mittelständler z.B. bei der Anerkennungslaufzeit oder dem Umfang der fachspezifischen Überprüfungen erreicht werden.

Zusätzlich hat der BHE-Fachausschuss für Übertragungs- und Netzwerktechnik (FA ÜNT) aktiv an der Erstellung einer Schnittstelle (S6/S7) mitgearbeitet, mit der die Anbindung und Kopplung zwischen Alarmempfangsstelle (AES) und Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) beschrieben wird.

Für die neuen Prüfungen nach VdS 3138 wird der VdS als nächstes die internen Verfahren und Abläufe planen und erstellen. Danach soll zügig mit der Zertifizierung der Notruf- und Serviceleitstellen begonnen werden, da viele VdS-Anerkennungen bereits im ersten Halbjahr 2014 ausgelaufen sind und die Kunden/NSL-Betreiber, darunter auch einige BHE-Mitglieder, auf die neuen Zertifikate warten.

Neben der Normierungsarbeit beschäftigt sich der BHE-Fachausschuss für Notruf- und Serviceleitstellen (FA-NSL) u.a. mit der Aus- und Weiterbildung der NSL-Fachkräfte und Mitarbeiter.

Die nächste Sitzung des FA-NSL findet am 29. Oktober 2014 in Kassel statt. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. BHE-Mitglieder können kostenfrei an diesen Sitzungen teilnehmen. Für Externe ist eine kostenfreie Gastteilnahme zweimal möglich.
Interessenten melden sich bitte beim BHE (info@bhe.de, Tel. 06386 9214-0).

 

Kontakt

BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. - Archiv

Feldstr. 28
66904 Brücken
Deutschland

+49 6386 9214 11
+49 6386 9214 99

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!