News

Warnung vor Rauchmelderregistrierung im Internet

27.11.2012 - Dank verstärkter Aufklärung und der Gesetzgebung sind immer mehr private Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet.Die Rauchmelderpflicht wurde in bisher 10 Bundesländern eingeführt ...

Dank verstärkter Aufklärung und der Gesetzgebung sind immer mehr private Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet.

Die Rauchmelderpflicht wurde in bisher 10 Bundesländern eingeführt und beweist den Erfolg der Informationskampagne „Rauchmelder retten Leben".

Diese Verbreitung birgt offenbar auch die Gefahr unseriöser Geschäftsideen. Aktuell warnen das Forum Brandrauchprävention, das seit 12 Jahren die bundesweite Aufklärungskampagne „Rauchmelder retten Leben" betreibt, und der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) vor einem Angebot im Internet.

Dort gibt eine Website der „Deutschen Warnmeldezentrale" vor, dass ohne Registrierung von Rauchmeldern kein Versicherungsschutz besteht. Das ist falsch.

Fakt ist, dass keine gesetzliche Vorgabe zur Registrierung von Rauchmeldern existiert. Auch der Sach-Versicherungsschutz hängt nicht von einer Registrierung und einem Nachweis durch die „Deutsche Warnmelderzentrale" ab. Das Angebot steht in keinerlei Zusammenhang mit der Kampagne „Rauchmelder retten Leben".

„Rauchmelder verhindern keine Brände, sondern retten Leben! Der Personenschutz geht klar vor Sachschutz.", erläutert Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der GDV-Hauptgeschäftsführung: „Es sind bis jetzt keine Fälle bekannt, in denen ein Versicherer die Leistung wegen eines Verstoßes gegen eine gesetzliche Rauchwarnmelder-Pflicht verweigert oder gekürzt hat."

 

Kontakt

Forum Brandrauchprävention in der vfdb - eobiont GmbH

Immanuelkirchstr. 3-4
10405 Berlin
Deutschland

+49 30 440201 30
+49 30 440201 50

GDV Gesamtverband der Dt. Versicherungswirtschaft e.V.

Wilhelmstr. 43 /43G
10117 Berlin
Deutschland

+49 30 2020 5181
+49 30 2020 6181