News

Unternehmerpreis 2011 an Secusmart

14.06.2011 - Für seine wegweisende Sicherheitslösung ist das Düsseldorfer Hightech-Unternehmen Secusmart am Donnerstag, 9. Juni, mit dem Unternehmerpreis der Stadtsparkasse Düsseldorf in der Ka...

Für seine wegweisende Sicherheitslösung ist das Düsseldorfer Hightech-Unternehmen Secusmart am Donnerstag, 9. Juni, mit dem Unternehmerpreis der Stadtsparkasse Düsseldorf in der Kategorie Innovation ausgezeichnet worden.

Das 2007 gegründete Unternehmen beschäftigt heute 25 Mitarbeiter. Anlässlich der feierlichen Preisverleihung lobte Oberbürgermeister Dirk Elbers als Vorsitzender der Jury das junge Unternehmen: "Düsseldorf ist Deutschlands Standort Nummer eins in punkto Mobilfunk. Innovation und Wachstum liegen hier nahe beieinander; wie auch beim Sieger des Unternehmerpreises für Innovation. Mit Secusmart gewinnt ein innovatives und schnell wachsendes Startup der Telekommunikationsbranche, das hervorragend zur Mobile Capital Düsseldorf passt."

Das Unternehmen konnte sowohl mit innovativen, sicheren Kommunikationslösungen als auch mit guten Zahlen punkten: „Mit einer deutlichen zweistelligen Umsatzrendite hat Secusmart die Jury auch beim Gewinn überzeugt", freute sich Karin-Brigitte Göbel, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse, bei der Preisverleihung in der Zentrale der Stadtsparkasse an der Berliner Allee. „Secusmart erhält den Innovationspreis 2011 der Stadtsparkasse Düsseldorf, weil es sich in kurzer Zeit durch neue Produktlösungen im hartumkämpften Telefonmarkt etabliert hat."

„Wir machen die Kommunikation mit unseren Sicherheitstechnologien sicherer und einfach nutzbar", erklärte Geschäftsführer Dr. Hans-Christoph Quelle nach der Preisverleihung. „Wir haben keinen Moment daran gezweifelt, dass Secusmart nur einen Standort haben kann: die Mobile Capital Düsseldorf."

Der Spezialist hat als weltweit erstes Unternehmen eine Hardware-basierte Sicherheitslösung auf einer Micro-SD-Karte für moderne Smartphones entwickelt. Das Düsseldorfer Unternehmen ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt: Die Bundesregierung und sämtliche Bundesbehörden telefonieren und senden ihre SMS mit der Verschlüsselungslösung der Düsseldorfer. So stammt das „Merkel-Handy" aus dem Düsseldorfer Hightech-Unternehmen, das im alten Arag-Haus am Mörsenbroicher Ei sitzt.

Künftig werden die Bundesbehörden auch bei verschlüsselten Festnetz-Telefonaten Lösungen des Anbieters verwenden: Noch in diesem Jahr sollen SecuGATE LI1 und SecuGate LI30 - zwei Lösungen für Festnetzverschlüsselung - an die Bundesbehörden ausgeliefert werden.

Die Lösungen SecuVOICE und SecuSMS werden von Bundesbehörden, einigen Bundesländern und der Privatindustrie genutzt.

Die Niederlande haben kürzlich SecuVOICE die Zulassung für die Geheimhaltungsstufe "Departementaal Vertrouwelijk" erteilt. Dies entspricht der deutschen Geheimhaltungsstufe VS-NfD (Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch).

 

 

 

 

 

 

Kontakt

*Secusmart GmbH

Heinrichstr. 155
40239 Düsseldorf

+49 211 44739 0