News

Sicherheit für Kerntechnikunternehmen

31.05.2010 - Die Areva NP ist das weltweit führende Kerntechnikunternehmen mit rund 18.100 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich und den USA. Mehrere Standorte in Erlangen werden jetzt mit Si...

Die Areva NP ist das weltweit führende Kerntechnikunternehmen mit rund 18.100 Mitarbeitern in Deutschland, Frankreich und den USA. Mehrere Standorte in Erlangen werden jetzt mit Sicherheitssystemen der primion Technology AG ausgerüstet. Die innovativen Produkte sowie die hohe Integrations- und Umsetzungskompetenz waren die ausschlaggebenden Kriterien, den Auftrag in einem harten Wettbewerb an primion zu vergeben. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund eine viertel Million Euro.

In Deutschland arbeiten bei der Areva NP rund 5.200 Mitarbeiter an Themen rund um die Reaktorentwicklung, den Kraftwerksservice und die Fertigung von Kernbrennelementen bis hin zum schlüsselfertigen Neubau von Kernkraftwerken weltweit. Durch das neue, innovative System von primion wird nun die Sicherheit in einem sensiblen Umfeld weiter ausgebaut. Zutrittskontrolle, mechatronische Schließanlagen und Videoüberwachung werden vor Ort installiert.

Ein wesentliches Merkmal des komplexen Systems ist die Integration von sicherheitstechnischen Gewerken unterschiedlicher Hersteller (Brand- und Einbruchmeldetechnik sowie Videoüberwachung) und des neuen Zutrittskontrollsystems. Hierfür wird eine neue hochintegrierte Leitstelle geschaffen. Gleichzeitig hat das Zutrittskontrollsystem eine Schnittstelle zu SAP und zu einem derzeit noch bestehenden Fremdsystem am Standort Offenbach.

Neben der Komplexität der anspruchsvollen Installation bei Areva ist für das Projektmanagement von primion der knapp bemessene Zeitrahmen eine besondere Herausforderung. Noch im Mai diesen Jahres musste das erste System voll funktionsfähig sein.

 

Kontakt

primion Technology AG

Steinbeisstr. 2-5
72510 Stetten am kalten Markt

+49 7573 952 546
+49 7573 92034