News

Perimeter Protection 2018: Mehr Fläche, mehr Unternehmen

13.10.2017 - Bereits zum fünften Mal wird das Messezentrum Nürnberg vom 16. bis 18. Januar 2018 zum Treffpunkt der Sicherheitsbranche die Perimeter Protection, Internationale Fachmesse für Per...

Bereits zum fünften Mal wird das Messezentrum Nürnberg vom 16. bis 18. Januar 2018 zum Treffpunkt der Sicherheitsbranche − die Perimeter Protection, Internationale Fachmesse für Perimeter-Schutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit, öffnet dann ihre Tore. Die Fachbesucher erwartet wiederum die Abbildung von mechanischen und elektronischen Systemen für den Freigeländeschutz.

Laut Alexander Stein, Abteilungsleiter der Perimeter Protection, könnten die Vorbereitungen der Fachmesse nicht besser laufen. So sei bereits jetzt, ein Vierteljahr vor Messelaufzeit, schon deutlich mehr Fläche an Aussteller vergeben, als die Veranstaltung 2016 final umfasst hat. Auch in puncto Ausstellerzahlen gibt es Positives zu vermelden. Aktuell haben sich schon jetzt mehr Unternehmen einen Stand gesichert, als auf der Perimeter Protection 2016 ausgestellt haben. Der internationale Anteil ist zudem deutlich höher.

Neue Sonderfläche: „Drohnendetektion und -abwehr
Ein Highlight, so Stein, sei die neue Sonderfläche zum Thema Drohnendetektion & -abwehr, auf der renommierte Unternehmen ihre Lösungen präsentieren werden: „Drohnendetektion und -abwehr ist ein bedeutender Aspekt in der Perimetersicherung und wird immer wichtiger. Gerade zum Schutz kritischer Infrastrukturen sind entsprechende Sicherheitsmaßnahmen unerlässlich. Deshalb greifen wir dieses wichtige Thema mit der zentral im Messegeschehen platzierten und gesondert beworbenen Sonderfläche auf.“

Die positive Entwicklung bestätigt einmal mehr das erfolgreiche Konzept der Perimeter Protection: Sie thematisiert als einzige Fachmesse ausschließlich die Sicherheit von Freigeländen und Außenanlagen. Anbieter sowohl von aktiven als auch passiven Sicherheitssystemen treffen auf hochqualifizierte Einkäufer aus Industrie, Behörden und Kommunen sowie Gebäudetechnikplaner und Monteure von Systemen für Gebäudesicherheit.

Hochkarätiges Kongressprogramm
Auch 2018 dürfen sich die Fachbesucher der Perimeter Protection an den ersten beiden Messetagen wieder auf den begleitenden Sicherheitskongress freuen. Organisiert wird er vom Kongresspartner der Perimeter Protection, dem Verband für Sicherheitstechnik (VfS). In kompakten Vorträgen diskutieren renommierte Referenten aus Unternehmen, Beratungsfirmen und Planungsbüros über die optimale Außensicherung eines Freigeländes. Das detaillierte Kongressprogramm finden Besucher und Interessierte unter https://www.perimeter-protection.de/de/programm/kongress

 

Kontakt

NürnbergMesse GmbH

Messezentrum
90471 Nürnberg
Deutschland

+49 911 8606 0
+49 911 8606 228