Security

Mechanische Schließanlage sorgt für Sicherheit in italienischer Wohnanlage

01.06.2012 - Castelfranco in der schönen nord­ostitalienischen Provinz Treviso, ­Region Venetien. Unweit vom ­historischen Zentrum des mittel­alterlichen Städtchens befindet sich ein Golfplatz ...

Castelfranco in der schönen nord­ostitalienischen Provinz Treviso, ­Region Venetien. Unweit vom ­historischen Zentrum des mittel­alterlichen Städtchens befindet sich ein Golfplatz mit angegliederter Wohnanlage: die „Residence Ca´Amata". Diese moderne Anlage umfasst Einfamilienhäuser und Apartments, für deren Sicherheit das Schließ­system „ICS" von Evva sorgt.

Besucher von Castelfranco Veneto finden sich in einer beeindruckenden mittelalterlichen Festungsstadt wieder, gute fünfzig Kilometer nordöstlich von Venedig entfernt. Der historische Stadtkern von Castelfranco wartet mit einer vollständig erhaltenen Backsteinmauer, Wasser­gräben und fünf Wachtürmen auf.

Natur meets Sicherheitstechnik
Die gesamte Anlage wurde in Stahlbeton errichtet, die Fenster- und Türrahmen bestehen aus Holz, für die Böden kommen vorwiegend Holz und Naturstein zum Einsatz. Die dreigeschossigen, relativ schmalen Einfamilienhäuser punkten mit Garten, Balkon oder Dachterrasse. Sämtliche Haustüren und Schiebetüren sind einbruchhemmend ausgeführt, die Schiebetüren zum Außenraum und den Fenstern sind durch verstärkte Rollläden zusätzlich vor unerwünschtem Eindringen geschützt.

Schnell wird klar: Die Betreiber legten von Beginn an viel Wert auf Sicherheit. Gewünscht war eine besonders sichere und komfortable Schließanlage. Sie musste sehr hohen Ansprüchen genügen und erweiterbar sein. Nach intensiver Beratung entschieden sich die Planer und Bauherren für das mechanische Schließsystem ICS (Innen-Codiert-System) von Evva, das mit einer Kombination von drei unterschiedlichen Sperrtechnologien arbeitet: einem Längsprofil, einem Kurven- und einem Stiftsystem.

Mit echtem Kopierschutz
Das verdeckte Stiftsystem mit innen liegenden Ausnehmungen macht das Anfertigen eines Nachschlüssels praktisch unmöglich. Nur über eine spezielle Sicherungskarte des Haus- oder Wohnungsbesitzers lassen sich Nachschlüssel anfertigen. Bei diesem mechanischen System ist jede Schließanlage ein Unikat. Jeder Nutzer kann mit einem einzigen Schlüssel sämtliche Türen, Briefkästen, Garagen etc. öffnen und schließen.

Erweiterung der Schließanlage geplant
In der Residence Ca‘ Amata sind in den 50 Wohneinheiten 120 Zylinder in 70 Türen und 50 Briefkästen eingebaut. Insgesamt wurden etwa 150 Schlüssel ausgegeben, für jede Wohneinheit drei Schlüssel. Neben den Bewohnern ist allein der Verwalter der Wohnanlage schließberechtigt. Eine Erweiterung der Schließanlage um elektronische Komponenten ist in Zukunft geplant und jederzeit möglich. Das war neben den sicherheitstechnischen Argumenten ein weiterer Grund dafür, dass die Wahl auf Evva fiel.

 

Kontakt

EVVA Sicherheitstechnik GmbH - Archiv

Höffgeshofweg 30
47807 Krefeld
Deutschland

+49 2151 37 36-0
+49 2151 37 36-5635

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!