News

Leitstellenmanagement: CKS stattet Flughafen mit moderner Leitstellen-Software aus

22.09.2011 - Der Flughafen Düsseldorf International ist der größte Airport Nordrhein-Westfalens und die Nummer Drei in Deutschland. Für das gesamte Leitstellenmanagement nutzt der Flughafen die...

Der Flughafen Düsseldorf International ist der größte Airport Nordrhein-Westfalens und die Nummer Drei in Deutschland. Für das gesamte Leitstellenmanagement nutzt der Flughafen die drei Systemlösungen Celios, Ceus und Cevas - ein Folgeauftrag mit Signalwirkung für das Systemhaus CKS Systeme.

Damit bei Notfällen und Störungen schnell und zielgerecht gehandelt werden kann, arbeitet das Spezialisten-Team der Airport-Feuerwehr mit 166 Beschäftigten bereits seit über zehn Jahren mit Software-Systemen von CKS. Jetzt wurden im Rahmen eines Upgrades die weiterentwickelten Systemlösungen Celios sowie flankierend Ceus und Cevas neu implementiert, die im Verbund sämtliche einsatzrelevanten Bereiche des Flughafens vom Leitstellen- bis zum Einsatzmanagement vor Ort einschließlich administrativer Bearbeitung abdecken. Zu den vorrangigen Zielen zählen der Schutz und die Sicherheit von Passagieren, Mitarbeitern und Sach- und Immobilienwerten des Flughafens. Gleichzeitig steht die Aufrechterhaltung eines durchgängigen Flughafenbetriebs im Fokus, um teure Ausfallkosten, Imageverlust und Wettbewerbsnachteile aufgrund einer Betriebsunterbrechung zu verhindern.

In der Sicherheitszentrale werden sämtliche Informationen auf nur einem Einsatzleitrechner gebündelt und im Einsatzfall allen drei Einsatzbereichen Feuerwehr, Service- und Störungsstelle sowie Security-Leitstelle zur Verfügung gestellt. Über Schnittstellen angebunden sind die Gefahrenmeldeanlage mit rund 28.000 Brandmeldern und 70.000 Sprinklern und weitere sicherheitsrelevante Einrichtungen wie Entrauchungsanlagen, Aufzugsnotfallsteuerungen, usw. sowie eine elektroakustische Anlage mit 9.300 Lautsprechern und ein Aufzugsalarmsystem.

Vor dem Hintergrund und mit Blick auf das strenge Sicherheitskonzept des Düsseldorfer Airports waren die Anforderungen an die CKS-Technologie anspruchsvoll. Hinzu kamen weitere Herausforderungen für das Meppener Unternehmen, die aus der besonderen Situation eines Flughafenbetriebs resultieren, zum Beispiel die Flugzeugbrandbekämpfung.

 

Kontakt

Johnson Controls

Am Schimmersfeld 5-7
40880 Ratingen

+49 21 02 71 41 0
+49 21 02 71 41 100

Johnson Controls

Am Schimmersfeld 5-7
40880 Ratingen

+49 21 02 71 41 0
+49 21 02 71 41 100