Management

Kötter Security: Millioneninvestition in High-Tech-Infrastruktur

04.09.2018 - Sicherheitsdienstleister Kötter stellt auf der Seurity in Essen seine neue Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) vor. Weitere Messethemen sind unter anderem individuelle Branchenlösu...

Sicherheitsdienstleister Kötter stellt auf der Seurity in Essen seine neue Notruf- und Service­leit­stelle (NSL) vor. Weitere Messethemen sind unter anderem individuelle Branchenlösungen, Remote-Videomanagement-Lösungen und mobile Videoüberwachung, Sicherheitstechnik (Einbruch, Brand, Video, Zutritt) im Zusammenspiel mit professioneller Leitstellensoftware sowie digitale Lösungen für die schnelle und globale Alarmierung in Not- bzw. Krisenfällen.

Die kundenspezifischen Lösungen von Kötter Security berücksichtigen sämtliche Aspekte der Sicherheit: personelle, technische und bauliche Sicherheit sowie Prozesse und Organisation. Das Zusammenspiel aller Einzelmaßnahmen ermöglicht ein Höchstmaß an Sicherheit, so die Philosophie des Unternehmens. Dazu gehören auch digitale Komponenten im Sinne smarter Sicherheitslösungen – dieser Ansatz floss auch ein in die Konzeption einer neuen High-Tech-Leitstelle, in der jährlich mehr als 28 Millionen Meldungen rund um die Uhr bewertet und bearbeitet werden.

Leitstelle, Rechenzentrum, Hochsicherheitsbereich
Vier Millionen Euro hat der Sicherheitsdienstleister investiert. „Wir sind stolz darauf, über eine der sichersten NSL der Branche in ganz Europa zu verfügen“, sagt Andreas Kaus, Geschäfts­führender Direktor der zur Kötter Unter­neh­mensgruppe gehörenden Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter. In Kombination mit dem High-Tech-Rechenzentrum und dem Hoch­sicher­heits­bereich gehe die NSL deutlich über die strengen Vorgaben der europäischen Norm DIN EN 50518 hinaus.

„Die Leistungsfähigkeit der NSL wird durch zusätzliche Services, bei denen das Thema Digitalisierung im Fokus steht, fortlaufend ausgebaut“, sagt Andreas Kaus. Neben der Anwendung Smart Control Mobile, welche den Interventionsprozess in vielen Schritten digitalisiert, gehören hierzu u. a. Videolösungen mit intelligenter Analysesoftware für ein effizientes Monitoring; der Kötter Security Video Tower, der mobile Videoüberwachung zur temporären Perimetersicherung bietet, sowie eine webbasierte und somit global einsetzbare Lösung für Alarmierung und Krisenmanagement.

Die Leitstelle auf einen Blick

  • Ausfall- und Übertragungssicherheit: Die NSL mit integrierter Alarmempfangsstelle (AES) ist zusätzlich zum bau­li­chen, elektronischen und me­chanischen Gebäu­deschutz gegen Stromausfall gewappnet.
  • Digitalisierung, Videomanagement, Prozessoptimierung: An allen Arbeitsplätzen können Video­bil­der bearbeitet werden. Ergänzt wird dies durch qualifizierte Alarmvorüberprüfungen per Video-Live-Schaltung und Analyse auf der Videowall.
  • Provider für andere Leitstellen: Die NSL betreut über 25.500 aufgeschaltete ­Objekte. Zu­sätzlich tritt Kötter Security als Alarm­provider am Markt auf.

Security Essen: Halle 2, Stand 2D101

  • Moderne NSL-Arbeitsplätze in ruhiger Atmosphäre: Ergonomie und Optimierung durch die KVM-Technik (Keyboard, Video, Mouse), niedriger Geräuschpegel und angenehmes Raumklima - höchste Standards gelten auch bei der Arbeitsplatzgestaltung.

Kontakt

KÖTTER Security

info@koetter.de

+49 201 2788-388