News

Innenminister Ralf Jäger besucht BDSW-Stand auf Security Essen

01.10.2012 - Auf der Security Essen besuchte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger den Messestand des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW). Dort wurde er u. a. von BDS...

Auf der Security Essen besuchte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger den Messestand des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW). Dort wurde er u. a. von BDSW-Präsident Wolfgang Waschulewski, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Landesgruppe NRW Friedrich P. Kötter sowie Hauptgeschäftsführer Dr. Harald Olschok begrüßt.

Im Rahmen des Treffens wurde Minister Jäger in die Leistungsfähigkeit des Digitalen-Lagetischs des Fraunhofer IOSB eingewiesen. Unter anderem könnte dieses Hilfsmittel die Zusammenarbeit von öffentlicher Hand und privaten Sicherheitsunternehmen optimieren. Zum Ende des Besuchs vereinbarten die BDSW Vertreter und der Minister einen Termin für ein Fachgespräch. Bei diesem beabsichtigen die Verbandsvertreter die Themen Zugangsvoraussetzung zum Gewerbe, Kooperation und Ausbildung einzubringen.

Für die BDSW Vertreter ist mit Blick auf das Folgetreffen mit Minister Jäger wichtig, unter anderem die Notwendigkeit strengerer Zugangsvoraussetzungen und regelmäßigerer Zuverlässigkeitsüberprüfungen im Sicherheitsgewerbe darzulegen. „Die zurzeit in der Gewerbeordnung verankerten Regelungen sind zu niedrig, um angemessene Standards im Sinne unseres Verbandes über das gesamte Sicherheitsgewerbe hinweg zu sichern und damit schwarzen Schafen unserer Branche nachhaltig das Handwerk zu legen", sagte Friedrich P. Kötter, stellvertretender Vorsitzender der BDSW Landesgruppe Nordrhein-Westfalen.

Kontakt

BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft - Archiv

Norsk-Data-Str. 3
61352 Bad Homburg
Deutschland

+49 6172 9480 50
+49 6172 458580