News

Bundeskanzlerin Merkel besucht Pilz auf Hannover Messe

29.04.2015 - Im Rahmen ihres Eröffnungsrundgangs auf der Hannover Messe 2015 besuchte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Messestand des Automatisierungsunternehmens Pilz. Begleitet wurde sie...

Im Rahmen ihres Eröffnungsrundgangs auf der Hannover Messe 2015 besuchte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Messestand des Automatisierungsunternehmens Pilz. Begleitet wurde sie u.a. von Narendra Damodardas Modi, Premierminister der Republik Indien, dem diesjährigen Partnerland der Messe.

Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, begrüßte die Gäste zusammen mit Tochter Susanne Kunschert und Sohn Thomas Pilz, die beide geschäftsführende Gesellschafter des Familienunternehmens sind. Die Seniorchefin stellte das Unternehmen und sein weltweites Engagement für die sichere Automatisierung von Maschinen und Anlagen vor.

„Als Botschafter der Sicherheit setzen wir uns dafür ein, dass Menschen überall auf der Welt gefahrlos arbeiten können", hob Renate Pilz hervor. Insbesondere in aufstrebenden Industrienationen, gemeinsam mit Unternehmen, Forschungseinrichtungen und öffentlichen Stellen, möchten wir eine Kultur schaffen, die den Schutz von Mensch, Maschine und Umwelt zum erklärten Ziel hat.

Die Zukunft der Industrie mitgestalten
Renate Pilz erläuterte zudem, welche große Rolle sichere Automatisierungstechnik für Industrie 4.0, dem Leitthema der Hannover Messe, spielt: „Die Produktion der Zukunft ist vernetzt. Wenn Menschen, Maschinen und Werkstoffe miteinander kommunizieren, dann stellt das besondere Anforderungen an die Sicherheit. Und das sowohl mit Blick auf die Arbeitsplatzsicherheit als auch für den Datenschutz", legte sie dar. Die Kanzlerin freute sich über den Erfolg des mittelständischen Unternehmens: „Pilze sind ja für ihr schnelles Wachstum bekannt", bemerkte Angela Merkel mit einem Augenzwinkern.

Industrie braucht intelligente Sicherheit
Pilz stellte auf der Hannover Messe Technologien für die „Industrie der Zukunft" vor, darunter Steuerungen, Sensoren und Antriebe. Anhand des Industrie-4.0-fähigen Automatisierungssystems PSS 4000 zeigte Pilz, wie sich vernetzte, dezentrale Maschinen und Anlagen anwenderfreundlich steuern und visualisieren lassen.

 

 

Kontakt

*Pilz GmbH & Co. KG

Felix Wankel Str. 2
73760 Ostfildern
Deutschland

+49 711 3409 0
+49 711 3409 133