Pandemie-Vorsorge für Unternehmen

Schweinegrippe: Wie sich Unternehmen gegen das Risiko einer Pandemie vorbereiten können

Die Sorge um die Ausbreitung des Influenzavirus H1N1 ist nach wie vor groß und damit bleibt auch die Angst vor einer weltweiten Grippewelle – einer Pandemie. Verlauf und das Ausmaß nach wie vor schwer vorherzusagen. Nicht zuletzt hängt beides vor allem von der Ansteckungsgefahr und der Mutationsfähigkeit des jeweiligen Virus sowie von der Immunisierung der Bevölkerung ab.


Als Reaktion darauf sind die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihre Mitgliedstaaten darum bemüht, überstaatlich Maßnahmen zu koordinieren und Kräfte gemeinsam zu bündeln. Dies geschieht seit dem 15. Juni 2007 im Rahmen des Programms „Epidemic and Pandemic Alert and Response“ (EPR). [1]


Im GIT-SICHERHEIT.de-Whitepaper erläutern Markus Groth und Martin Gallizia, wie Unternehmen sich rüsten können.

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.