06.02.2011
Webcast

Intersec 2011: Mark Schmidt zeigt die eyevis-Videowände

Videoblog am Messestand in Dubai

LED-Technologie in neuen modularen Eyevis-Cubes halbiert Unterhalts- und Wartungskosten. Im Videoblog auf der Messe Intersec 2011 in Dubai nennt Mark Schmidt weitere Fakten über die eyevis-Systeme.

Mit der neuen EC-LED Cube Serie präsentiert Eyevis wohl tatsächlich eine Revolution im Bereich modularer Bildwände. Die neuen Bildschirme sind in verschiedenen Größen und Auflösungsvarianten erhältlich. Neben Geräten mit nativer XGA (1.024x768 Bildpunkte), SXGA Auflösung (1.280x1.024 Bildpunkte), SXGA+ Auflösung (1.400x1.050 Bildpunkte) und full HD Auflösung (1.920x1.080 Bildpunkte), ist diese neue Technologie auch mit Cubes in WUXGA Auflösung (1.920x1.200 Bildpunkte) im 16:10-Format verfügbar. Als Vorreiter in der Entwicklung von Rückprojektions-Cubes mit LED-Lichtquelle, bietet Eyevis das breiteste Produktspektrum und den größten Erfahrungsschatz mit dieser Technologie. Der Cube wurde speziell für anspruchsvolle Anwendungen im 24/7-Betrieb konzipiert.

Die Darstellungstechnologie basiert auf der DLP-Technologie (Digital Light Processing) von Texas Instruments. Dieses führende bildgebende Verfahren erlaubt hochauflösende Bilder in bester Qualität. Bei der Entwicklung der Cubes wurde größter Wert auf deren Anwendbarkeit in Bereichen mit schwierigen Umgebungslichtverhältnissen und anderen sicherheitsrelevanten Bedingungen gelegt. Die MTBF der LED-Leuchten wird vom Hersteller mit über 60.000 Stunden angegeben. Durch den Einsatz der LED-Technologie kann bei den LED-Cubes, im Unterschied zu traditionellen Lampensystemen, auf Verschleißteile wie Farbräder und Lampen verzichtet werden, wodurch sich die Unterhalts- und Wartungskosten mehr als halbieren.

Die DLP-Technologie garantiert, dass es auch durch statische Bildinhalte zu keinerlei Beeinträchtigungen der Geräte kommt, wie etwa "Image Retention" oder Einbrenn-Effekte. In zahlreichen Tests und Anwendungen hat die DLP ihre führende Rolle hinsichtlich Zuverlässigkeit und Bildqualität unter Beweis gestellt. Die MTBF der DMD Chips beträgt etwa 650.000 Stunden. Alle Komponenten der Cubes sind von höchster Qualität und für den Dauerbetrieb geeignet. Diese Zuverlässigkeit erlaubt dem Kunden kalkulierbare Kosten für Betrieb und Wartung.

 

Kontaktieren

eyevis Gesellschaft für Projektions- und Großbildtechnik mbH
Hundsschleestr. 23
72766 Reutlingen
Germany
Telefon: +49 7121 43303-0
Telefax: +49 7121 43303 22

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.