Interview mit Paul Andre de Jong, Vorstand von Santec und Mitveranstalter des „Sicherheitsforum Nord“

GIT-SICHERHEIT.de: Herr de Jong, Herr Schenk, Santec und P.E.R. veranstalten das neue „Sicherheitsforum Nord". Experten der Sicherheitsbranche werden zu den Schwerpunkten Videoüberwachung und Brandschutz die neuesten Trends und Erkenntnisse in Vorträgen erläutern. Nennen Sie uns ein, zwei Themen, die den Markt besonders interessieren werden - und warum?

Paul Andre de Jong:
In unserem Markt wird viel über Technologie, Preise und Trends gesprochen. Oft wird zu wenig über die begleitenden Themen wie Rechtliche Aspekte, Planungsfragen oder Beeinflussung von Technik durch externe Faktoren geachtet. Da wir als Hersteller auch am liebsten über Projekte, Technologien und Trends mit unseren Kunden sprechen und auch regelmäßig sehr produktspezifisch schulen, haben wir uns überlegt, welche Themen eigentlich oft zu kurz kommen.

Denn aus der praktischen Erfahrung stellen wir immer wieder fest, dass bei der Planung von Brandschutz- und Videoanlagen oft wichtige „weiche" Aspekte außen vor gelassen werden. Wir möchten daher allen interessierten Planern, Errichtern und Systemintegratoren durch das „Sicherheitsforum Nord" vermitteln, dass rechtliche Aspekte bei der Videoüberwachung oder die Planerhaftung beim Brandschutz durchaus wichtige und immer zu beachtende Themen sind.

Natürlich bieten wir während der Veranstaltung noch viele weitere sehr interessante Vorträge, unter anderem zu den Themen Datenschutz, oder typische Installationsfehler bei der Sicherheitstechnik.

GIT-SICHERHEIT.de: Wer genau sollte denn Ihre Veranstaltung besuchen?

Paul Andre de Jong:
Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Planer, Errichter und Systemintegratoren, sowie professionals die sich mit Video Sicherheits- und Brandschutztechnik beschäftigen.

GIT-SICHERHEIT.de:
...und was ist das ganz Besondere an Ihrem „Sicherheitsforum Nord", welchen Nutzen werden die Teilnehmer mit nach Hause nehmen?

Paul Andre de Jong: Die Teilnehmer des „Sicherheitsforum Nord" haben die Möglichkeit, an einem Tag sehr intensiv sehr wichtige Informationen zu erhalten, welche letztlich dazu beitragen, dass sich die Beratungsqualität auch ihren Kunden und Partnern gegenüber deutlich verbessert.

Wir wünschen uns, dass sich durch das vermittelte Hintergrundwissen auch die Sensibilität und Sicherheit im Umgang mit diesen nachhaltig wichtigen Themen durch ein gutes Know-How weiter zunimmt.

GIT-SICHERHEIT.de: Entertainment ist bei Events dieser Art ja bisweilen die halbe Miete. Welches Rahmenprogramm haben Sie geplant?

Paul Andre de Jong:
Wir bieten nicht nur tolle Vorträge, sondern sorgen natürlich auch mit Essen und Getränken für das leibliche Wohl - alles inklusive. Außerdem zeigen wir auch ein paar unserer Produkte, das gehört natürlich dazu. Mit der Demonstration einer Verrauchung und der gleichzeitigen Vorführung von Wärmebildtechnik, bieten wir jedem Technikinteressierten sicherlich ein spannendes Erlebnis und eine nicht alltägliche Technologie.

Kontaktieren

Santec BW AG
An der Strusbek 31
22926 Ahrensburg
Germany
Telefon: +49 4102 4798 0
Telefax: +49 4102 4798 10

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.