Die Blockchain-Revolution

Bosch Connected World 2017: Take-Home-Message 1

Komplizierte Blockchain-Verfahren haben bereits im vergangenen Jahr im Banking für Furore gesorgt. Nun sind sie auch in der Industrie angekommen. Ganz einfach ausgedrückt: Durch Blockchain wird ein Verfahren zur Verfügung gestellt, das es ermöglicht, Daten verschlüsselt von einer Partei zur anderen Partei zu übermitteln. Ohne Plattform als Vermittlungsstelle und ohne, dass es zu Datenverlust oder größeren Sicherheitslücken kommt. Der Coup an der Sache: Es gibt keine Abhängigkeit mehr von Drittanbietern. Verbraucher kommen dadurch wieder in stärkere Position, da sie niemanden „dazwischen schalten“ müssen. Stellen Sie sich vor, was das für das Banking bedeutet: Sichere Übermittlungsprozesse lassen sich Banken gut bezahlen und mit Blockchain werden sie obsolet. Als Grundlage dient eine Art Datenbank, die auf viele tausend Rechner verteilt ist. Was das für einen Vorteil hat, liegt auf der Hand: Der Nutzer speichert seine Daten nicht mehr nur auf einem einzigen Speichermedium, sondern auf tausenden.

Bosch und TÜV kooperieren gegen den Tacho-Betrug

Wie sich Blockchain in der Praxis einsetzen lassen könnte, zeigte der Bosch-Chef in Kooperation mit dem TÜV Rheinland in einer Live-Demonstration. Dem weitverbreiteten Tacho-Schwindel ließe sich damit ein Ende setzen. Rund sechs Milliarden Euro Schaden verursachen manipulierte Kilometerzähler in Fahrzeugen allein in Deutschland. Verhindern soll den Tacho-Betrug ein digitales Fahrtenbuch, das sich auf viele Rechner verteilt. Über einen einfachen Stecker sendet das Auto regelmäßig den Tachostand auf die verschiedenen Rechner.

Per Smartphone-App kann der Autobesitzer jederzeit den echten Kilometerstand überprüfen und mit der Tachoanzeige im Auto abgleichen. Wenn er das Auto verkaufen möchte, lässt sich ein Zertifikat erstellen, das dem Käufer die Echtheit der Tachodaten beweist. Es ist auch möglich, das Zertifikat über das Internet zu teilen, beispielsweise auf Online-Verkaufsplattformen für Autos.

Seien Sie neugierig auf zwei weitere Episoden von GIT SICHERHEITs "Take-Home-Messages in 3 Teilen": 1. The Blockchain Revolution, 2. Cloudspeicherung, 3. IoT und Security.

Oder informieren Sie sich hier über erste Eindrücke der Veranstaltung.

Kontaktieren

Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Robert-Bosch-Ring 5
85630 Grasbrunn
Germany
Telefon: +49 89 6290 1647
Telefax: +49 89 6290 281647

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.