Sie sind hier: StartseiteThemen-ÜbersichtSafety › sens:Control – sichere Steuerungslösungen unter einem Dach

sens:Control – sichere Steuerungslösungen unter einem Dach

27.06.2012
Flexi Link, die Vernetzung von bis zu vier Flexi-Soft-Stationen, bildet den modularen Aufbau von Maschinen konsequent ab.
Flexi Link, die Vernetzung von bis zu vier Flexi-Soft-Stationen, bildet den modularen Aufbau von ... Weiter
Flexi Link, die Vernetzung von bis zu vier Flexi-Soft-Stationen, bildet den modularen Aufbau von ... Dass die Flexi Soft zu den meist verkauften Sicherheits-Steuerungen im Markt der industriellen ... Für die sichere Antriebsüberwachung bietet Sick den Speed Monitor MOC3SA an, der vor ... 

Aus der industriellen Automatisierung ist die Sicherheitstechnik nicht mehr wegzudenken. ­Sicherheitslösungen müssen dabei, bezogen auf die jeweilige Applikation, migrationsfähig und gleichzeitig einfach zu projektieren und zu konfigurieren sein. Das erneut erweiterte Portfolio der sicheren Steuerungslösungen sens:Control von Sick bietet immer ein Quantum mehr als nur einfache Sicherheitslösungen für Maschinen und Anlagen.

Unter sens:Control hat Sick das innovative Portfolio der sicheren Steuerungstechnik zusammengefasst, das speziell auf die sicherheitsgerichtete Automation von kleinen und mittelgroßen Maschinen abgestimmt ist. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Anforderungen modularer Maschinenkonzepte und verketteter Anlagen gelegt. Auf www.sens-control.com werden die fünf Produkt-Säulen des Portfolios dargestellt:

  • Sicherheits-Relais
  • Flexi Classic
  • Flexi Soft
  • Netzwerk-Lösungen 
  • Motion Control

Sie alle ermöglichen intelligente, sicherheitstechnische Automatisierungslösungen und überzeugen durch zusätzliche Merkmale, die beispielsweise das Projektieren wesentlich vereinfachen, schon am Schreibtisch des Konstrukteurs einen ersten Test der Safety-Konfiguration ermöglichen oder neue Ansätze zur sicheren Überwachung von Antrieben eröffnen.

Sicherheits-Relais: für jede Anwendung eine passenden Variante
Mit den Sicherheits-Relais von Sick können alle Arten von Sicherheitssensorik angeschlossen werden. Das umfangreiche Sortiment bietet passende Lösungen für vielfältige Anwendungen. Auf der Internetseite www.sens-control.com werden zum einen die Vorteile der zuverlässigen und robusten Sicherheits-Relais - u. a. Integration aller Sicherheitskomponenten, bis zu vier Sicherheitskontakte in einem 22,5-mm-Gehäuse oder die Features wie integrierte Schützkontrolle (EDM) oder Statuskontrolle über LED - aufgeführt.

Zum anderen kommt der Projektierer mit der interaktiven „Auswahlhilfe" über das Anklicken bei der Auswahl der Hauptanwendungen ebenso schnell und sicher zum passenden Basisgerät des benötigten Sicherheits-Relais wie über die Direktauswahl. Bei jedem Lösungsangebot wird die Hauptanwendung klar und deutlich dargestellt.

Flexi Classic: die softwarelose Sicherheits-­Steuerung
Die modulare Sicherheits-Steuerung Flexi Classic ermöglicht die einfache Konfiguration ohne Software. Dabei kann der Anwender die Logikauswertung an die Anforderungen seiner Applikation anpassen. Funktionen werden über den Drehschalter an der Gerätefront eingestellt und erlauben eine schnelle und einfache Inbetriebnahme. Die Flexi Classic-Produktfamilie umfasst das Hauptmodul, Eingangserweiterungen, Ausganserweiterungen, Diagnose- und Relaismodule. Die Diagnosemodule integrieren Flexi Classic bei Bedarf in die Standardsteuerungswelt von Profibus-DP-, DeviceNet-, CANopen-, Ethernet IP-, Ethernet TCP/IP- oder Modbus TCP-Netzwerken.

Einen entscheidenden Service zur Erhöhung des Anwendernutzens bietet Sick auf der Internetseite kostenlos an: den Flexi Classic Konfigurator mit Verdrahtungshilfe. Der Flexi Classic Konfigurator hilft, ein System aus den Flexi Classic-Modulen zu erstellen. Das Drag-and-Drop von Sensoren und Aktoren und die Sicht auf die interne Logik machen das Erstellen des Projekts einfach und schnell. Das neue kostenlos downloadbare Feature „Verdrahtungshilfe" hilft dem Projektierer, ein Projekt schneller und kostengünstiger abschließen zu können. Es erstellt alle Konfigurationsinformationen in einem Dokument und vereinfacht die Verdrahtung wie auch die Inbetriebnahme. Der Ersteller der Verdrahtungs­pläne kann die ganze Konfiguration mit einem Blick einsehen. Die automatisch erstellte Doku­men­ta­tion des Systems gewährleistet eine schnelle Übersicht für eine einfache Wartung und eine regelmäßige Prüfung.

Sowohl bei den oben aufgeführten Sicherheits-Relais als auch bei Flexi Classic wird keine Software im Feld an den Geräten benötigt - ein Schraubendreher reicht hier völlig aus. Bei der Flexi Classic entfällt zusätzlich die Verdrahtung zur Logik-Einstellung, da diese in den Geräten integriert ist. Auch hier ersetzt der Schraubendreher zeit- und kostensparend auf einfachere Weise den Laptop beim Einstellen der ermittelten Programme. Zusätzlicher Nutzen entsteht durch den geringen Schaltschrank-Platzbedarf, weil bereits zwei 22,5 mm Flexi Classic-Module sechs herkömmliche Sicherheits-Schaltgeräte ersetzen.

Flexi Soft: modular und migrationsfähig
Die große Säule des sens:Control-Portfolios ist die leistungsfähige, modulare und inbetriebnahmefreundliche Sicherheits-Steuerung Flexi Soft. Durch ihre Skalierbarkeit und die anwendungsfreundliche Software lässt sie sich an die Anforderungen vielfältiger Sicherheitsapplikationen effizient anpassen. Flexi Soft ist modular von 12 bis 144 Ein-/Ausgängen erweiterbar. Die Sicherheits-Steuerung lässt sich in alle gängigen Feldbussysteme integrieren und besitzt erweiterbare Sensorfunktionen durch die EFI-Schnittstelle (Enhanced Function Interface). Je nach Applikationsaufwand können bis zu vier Flexi-Soft-Sicherheits-Steuerungen über EFI sicher verbunden werden.

Verwandte Artikel :

Schlüsselwörter : Maschinen- und Anlagensicherheit Motion Control sens:Control Sichere Automatisierung sichere Steuerungslösung sens:Control sichere Steuerungstechnik Sicherheits-Relais Sicherheitslösungen für Maschinen und Anlagen Sicherheitssensorik Sicherheitstechnik Sick Steuerungslösungen

EmailanfrageFirmen Homepage

Sick AG
Erwin-Sick-Str. 1
79183 Waldkirch
Germany

Tel: +49 211 5301 0
Fax: +49 211 5301 100
Web: http://www.sick.de

RSS Newsletter

Vorschau auf nächste gedruckte GIT SICHERHEIT:    ...und GIT SICHERHEIT auf Ihrem Tablet-PC: Hier geht´s zum Archiv aller e-Versionen

Mediadaten von GIT SICHERHEIT 2015 - jetzt zum Download

Messe nachbereiten mit der GIT Messe App:

Der GIT Kamera-Test im SeeTec-Labor: