Milestone bietet Videoüberwachung für alle Bedürfnisse

  • Thomas Lausten, Vice President Sales EMEAThomas Lausten, Vice President Sales EMEA
  • Thomas Lausten, Vice President Sales EMEA
  • Peter Grubauer, Country Manager DACH
  • Milestone bietet Videoüberwachung für alle Bedürfnisse

Wer Gelegenheit hatte, den Stand von Milestone auf der Security Essen zu besuchen, konnte sehen mit welchem Engagement der weltweite Markt­führer für Videomanagement-Software jetzt auch auf dem deutsch­sprachigen Markt auftritt. Natürlich standen die neuesten Produktent­wicklungen im Mittelpunkt, der Stand war aber auch vollgepackt mit Anwendungsbeispielen, die zeigen wie Milestone zusammen mit seinen Partnern auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden eingeht. Auf der Messe sprach Dr. Heiko Baumgartner für die GIT SICHERHEIT mit Peter Grubauer, Country Manager für DACH, und Thomas Lausten, Vice President Sales EMEA, über das Angebot von Milestone und die ehrgeizigen Pläne für den deutschsprachigen Raum.

GIT SICHERHEIT.de: Integration und Branchenlösungen sind die bestimmenden Themen der Messe. Wenn ich mich hier am Stand von Milestone umsehe, sind Sie bei diesen Themen gut aufgestellt. Was ist neu bei Milestone in diesem Jahr?

Thomas Lausten: Sie haben Recht. Diese Themen kommen den fast unbegrenzten Möglichkeiten unseres „open platform"-Prinzips natürlich entgegen. Wir präsentieren hier auf der Security Essen unter anderem die neue Videomanagement-Software XProtect 2014. XProtect 2014 richtet sich an den gesamten Sicherheitsmarkt unabhängig von der Größe des Unternehmens und unabhängig davon, wie komplex die Aufgabe ist. Die Integration verschiedenster Systeme ist damit noch einfacher und vielseitiger. Wir haben die außerdem Schnittstellen der Milestone XProtect Clients so optimiert, dass alle Möglichkeiten des neuen XProtect 2014 genutzt werden können.

Peter Grubauer: Auch an die viel diskutierte Integration von Zutrittskontrolle haben wir gedacht. XProtect 2014 enthält erweiterte Optionen zur Integration solcher Systeme. Das Erweiterungs-Modul XProtect Access Control Module 2014 macht die Integration verschiedener Zutrittskontrollsysteme in ein Kundenprojekt möglich.

Thomas Lausten: Eine weitere Neuerung auf der Produktseite ist das Arbeiten mit Metadaten.

Neu ist hier die ONVIF-kompatible Funktion zur Verarbeitung und Speicherung von Metadaten der Videoaufzeichnungen für die XProtect advanced VMS-Produktserie, die XProtect Corporate 2014 und XProtect Expert 2014 umfasst. Integratoren können Metadaten nutzen, um sie in IT Systeme einzubinden, Milestone Kamera-Partner können die Metadaten zur Unterstützung von Kameras mit eingebauter Videoanalytik verwenden. Das macht unter anderem die Suche intelligenter. Man kann z. B. gezielt nach Szenen suchen, wo Bewegung in bestimmten Bereichen vorkommt. Ein weiterer Vorteil der neuen Version von XProtect 2014 für den Endnutzer ist die neue interaktive Karten-Funktion in XProtect Essential und XProtect Express, die einen bildlichen Überblick über die gesamte Installation bietet.

Für komplexe Integrationen und Unternehmenslösungen wurde Xprotect 2014 weiterentwickelt. Welche Optionen haben Anwender, die auch bei kleineren Installationen eine hochwertige Lösung suchen?

Thomas Lausten: Für diese Kunden haben wir die Milestone Husky-Serie entwickelt. Die innovative Husky-Serie an Netzwerkvideorecorder bietet vollständig integrierte, individuell anpassbare Videoüberwachungslösungen. Diese modernste Reihe der NVRs kann individuell konfiguriert werden, um die Anforderungen jeder Überwachungsanlage zu erfüllen, von einer kleinen privaten Installation bis zu einer komplexen Überwachungsanlage mit mehreren Standorten und Hunderten von Kameras.

Peter Grubauer: Wir haben dafür unsere Videomanagementsoftware mit hochleistungsfähiger Hardware kombiniert. Die Serie ist in drei Modellen erhältlich ist. Milestone Husky M10 ist klein, schlank und für effiziente Leistung und Zuverlässigkeit konfiguriert. Ideal also für den Einstieg in die Videoüberwachung. Mile­stone Husky M30 ist für Workstation-Installationen mit umfassenden Überwachungsanforderungen entwickelt und kann entsprechend dem jeweiligen Budget ausgewählt und skaliert werden, wenn das Geschäft wächst. Das M50 ist unsere Premium-Lösung für die Rackmontage mit mehr Kanälen und Speicher. Das System besitzt einen großen Funktionsumfang und kann durch unbegrenzte Optionen individuell angepasst werden, sodass es perfekt für aktuelle Installationen mit umfassenden Überwachungsanforderungen geeignet ist.

Herr Grubauer, Sie haben die Leitung des Mile­stone-Teams in der DACH-Region übernommen. Können Sie sich selbst vorstellen und uns sagen welche Pläne Milestone für diesen Bereich hat?

Peter Grubauer: Ich bin seit Mai Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz, nachdem ich vorher unter anderem bei Tandberg, Cisco Systems und Vidyo gearbeitet habe. Wir haben Großes vor für diesen Markt, haben ein starkes Team zusammengestellt und bekommen die volle Unterstützung von Mile­stone, um im deutschsprachigen Markt noch präsenter zu sein. Wir stellen uns hier ganz neu auf und sind für die Zukunft gerüstet. Dieser Markt ist sehr professionell und verlangt noch mehr als in anderen Ländern nach maßgeschneiderten Lösungen für die einzelnen Branchen. Unsere Kunden verlangen außerdem einen durchgängig deutschsprachigen Support.

Was haben Sie vor?

Thomas Lausten: Wir sind jetzt Marktführer für Videomanagement-Systeme weltweit und im EMEA-Raum und haben das feste Ziel auch in Deutschland die Nr. 1 zu werden. Um dies zu erreichen, sind wir bereit in den Markt zu investieren. Wir wissen aber auch, dass die Basis dafür neben den besten Produkten auch ein exzellenter lokaler Service für unsere Partner ist. Das gilt für unsere Kamera-Partner, Lösungs-Partner genauso wie für Partner in den einzelnen vertikalen Märkten.

Peter Grubauer: Im Oktober werden wir eine komplett deutschsprachige Webseite haben mit allen relevanten Informationen für unsere Kunden. Unseren Partner werden wir deutschsprachiges Material und die nötigen Dokumente zur Verfügung stellen und sowohl unsere Vertriebspartner als auch die Endkunden bekommen einen deutschsprachigen Telefon-Support. Es wird lokale Trainings in deutscher Sprache geben, ebenso eine Webinar-Reihe.

 

Kontaktieren

Milestone Systems A/S
Banemarksvej 50 G
2605 Broendby
Denmark
Telefon: +45 88 300 300
Telefax: +45 88 300 301
Milestone Systems GmbH
Landsberger Straße 155
80687 München
Germany
Telefon: +49 89 20000 758

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.