Schutz vor Ransomware

Mit Technologie und Schulung in den Kampf gegen Verschlüsselungstrojaner

  • Kaspersky-Schulungsprodukte für mehr CybersicherheitsbewusstseinKaspersky-Schulungsprodukte für mehr Cybersicherheitsbewusstsein

Wannacry, Petya und was kommt als nächstes? Weltweit haben Unternehmen mit Ransomware zu kämpfen. Um nicht selbst zum Opfer zu werden, sind spezielle Schutztechnologien sowie ein Bewusstsein für Cybersicherheit nötig. - Jetzt hier das kostenlose Anti-Ransomware Tool downloaden.

Nachdem Experten bereits 2016 vom „Jahr der Ransomware“ sprachen, jagt auch in diesem Jahr eine Angriffswelle die nächste: Mitte Mai sorgte Wannacry für Schlagzeilen. Nur wenige Wochen später folgte der Erpressungstrojaner Petya (auch bekannt als Expetr oder Notpetya). Er ging deutlich zielgerichteter vor und nahm neben Wirtschaftsunternehmen sogar Betreiber kritischer Infrastrukturen ins Visier.

Maßnahmen hinterfragen
Angesichts dieser zugespitzten Bedrohungslage sollte sich jede Organisation die Frage stellen, wie gut sie vor einem eventuellen Ransomware-Angriff geschützt ist. Anti-Virus-Programme genügen nicht. Herkömmliche Anti-Viren-Technologie ist zwar die essentielle Basis eines jeden Schutzkonzepts, reicht aber für die heutige hochentwickelte Malware längst nicht mehr aus. Aus diesem Grund enthalten die Endpoint-Sicherheitslösungen von Kaspersky Lab ein spezielles Anti-Cryptor-Modul für die Abwehr von Verschlüsselungstrojanern.


Hinweis: Ein interaktives Trainingsprogramm zum Thema Cybersicherheit unterstützt Sie dabei, dass Ihre Mitarbeiter nicht selbst zum Einfallstor für Malware werden. Denn 80% aller erfolgreichen Cyberangriffe sind das Ergebnis menschlicher Fehler.

Das passiert Ihnen nicht? Testen Sie Ihr Wissen in einem kurzen Quiz am Messe-Stand von Kaspersky auf der it-sa in Nürnberg (10.-12. Oktober 2017, Kaspersky-Stand Nr. 520 in Halle 9).

Jetzt Ticket sichern und Termin vereinbaren>>

Informieren Sie sich auf dem it-sa-Stand u.a. über folgende Lösungen und Services von Kaspersky Lab:
• Cybersecurity Services
• Security Trainings & Schulungen für Mitarbeiter
Anti-Ransomware
• Industrial Cybersecurity
• Endpoint Security/Mobile Security
• Schutz virtualisierter Umgebungen
• Abwehr von DDoS-Attacken

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin - den Eintritt zur Messe schenkt Ihnen Kaspersky.

Die Cybersecurity-Experten von Kaspersky schicken Ihnen bei Interesse ein Gratis-Eintrittsticket zu (der Versand von Gratis-E-Tickets erfolgt nur an gewerbliche Endanwender und solange der Vorrat reicht).


Flexible Sicherheit, einfache Verwaltung

Für die Installation vor Ort steht Unternehmen Kaspersky Endpoint Security for Business zur Verfügung. Die Lösung passt sich flexibel an die jeweiligen Anforderungen einer IT-Landschaft an: Durch den mehrstufigen Aufbau wächst die Sicherheit einfach mit.

So verfügt die Einstiegsstufe Select neben Firewall und Anti-Malware über eine Programm-, Web- und Gerätekontrolle. Auch File-Server und Mobilgeräte sind hier bereits in den IT-Schutz eingebunden. Bei der Stufe Advanced kommen Datenverschlüsselung sowie automatisiertes Patch-Management hinzu. Die höchste Stufe Total ergänzt schließlich den Schutz von Collaboration- und Mail-Servern sowie Internet-Gateways.

Die IT-Sicherheit aller Endgeräte wird über eine einfach zu verwaltende Administrationskonsole zentral überwacht.

Neben der On-Premise-Lösung können Unternehmen auch die Cloud-basierte Version Kaspersky Endpoint Security Cloud wählen. Dank vorab konfigurierter Standardrichtlinien ist sie sofort einsatzbereit und ermöglicht die Verwaltung der Endpoint Security von jedem beliebigen Standort mit Internetzugang.

Mitarbeiter als Einfallstor für Malware
Auch wenn die passende Technologie im Einsatz ist, dürfen Unternehmen nicht vergessen: Mitarbeiter sind eines der größten Sicherheitsrisiken. Eine Studie von Kaspersky Lab zeigt, dass 46 Prozent aller Cybersicherheitsvorfälle von ihnen verursacht werden.

Gerade gezielte Phishing-Attacken nutzen oftmals das fehlende Wissen oder die mangelnde Sorgfalt ihrer Opfer aus. Die Lösung: Schulungen mit Praxisbezug. Kaspersky Lab bietet hierfür ein interaktives Lernportal im Web. Die Online-Training-Plattform ist Teil des Portfolios zum Thema Sicherheitsbewusstsein.
Simulierte Phishing-Angriffe sowie spezielle Trainingsmodule rund um sicheres Surfen, E-Mail-Sicherheit und Datenschutz schulen die Mitarbeiter direkt an ihren Computern und sensibilisieren sie im Umgang mit möglichen Cyberbedrohungen.

Kontaktieren

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
85055 Ingolstadt
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.