Sie sind hier: Startseite

Rauchmelder

VdS und vfdb: Lebensretter-Anforderungen optimiert
04.11.2014

VdS und vfdb: Lebensretter-Anforderungen optimiert

Alle drei Minuten werden deutsche Feuerwehren zu einem Einsatz gerufen. Eine Hauptgefahrenquelle für Brände in Privatwohnungen sind nicht, wie oft angenommen, nur Kerzen oder Kaminöfen, sondern vor allem die überall vorhandene Elektrik. In jedem Fernseher im Standby-Modus und selbst in jeder Steckdose kann es wegen Defekten oder altersschwachen Teilen zu einem Schwelbrand kommen. Ein einziges Kilo Kunststoff bildet schnell bis zu 2.500 Kubikmeter hochgiftigen Rauch - was eine ganze Wohnung füllt. Weiter
Branddetektion im Wäschereibetrieb
03.11.2014

Branddetektion im Wäschereibetrieb

Die Bardusch Gruppe versorgt weltweit über eine Million Menschen mit Berufs- und Schutzkleidung und organisiert den kompletten Wäscheservice für Hunderte von Hotels, Krankenhäusern und Pflegeheimen. Allein in Deutschland gibt es mehr als 20 Bardusch-Standorte. 2008 wurde in Augsburg die ehemalige „Nordwäscherei" übernommen und in die Gruppe integriert. In der Folge widmeten die neuen Eigentümer auch dem Thema Brandschutz erhöhte Aufmerksamkeit - einem im Wäschereibereich durch besondere Herausforderungen gekennzeichneten Thema.
Weiter
02.11.2014

Rauchmelder retten Leben: Brandschutz für Migranten

In Deutschland sterben bei Bränden jährlich rund 400 Menschen. Durch die stetig „bunter" werdende Gesellschaft sind auch Menschen mit Migrationshintergrund betroffen. Situationsverschärfend kommen oft Verhaltens- und Verständigungsprobleme hinzu - manchmal beim richtigen Verhalten im Brandfall, manchmal in der Kommunikation mit der Feuerwehr. So kann schon der Notruf zum Problem werden. Weiter
Brandschutz bei automatischem Warentransport
16.10.2014

Brandschutz bei automatischem Warentransport

Unterhalb des Campus der Uniklinik Köln erstreckt sich ein ausgedehntes Gangsystem, durch das selbstfahrende Roboter eine Vielzahl von Versorgungsgütern Richtung Bestimmungsort transportieren. Dabei durchqueren sie mehrere Brandabschnitte. Im Zuge dieser bahngebundenen Förderanlage sorgen zurzeit neun Feststellanlagen von Hekatron dafür, dass die Feuerschutzabschlüsse im Brandfall zuverlässig schließen, ohne dass ein durchfahrender Roboter den Schließbereich blockiert. Weiter
18.09.2014

Rauchmelder sind Lebensretter – Ei zeigt funkvernetzte Melder

Security, Halle 1, Stand 303: Funkvernetzte Warnmelder werden immer flexibler und servicefreundlicher, nachzulesen regelmäßig in GIT SICHERHEIT. Auch Ei Electronics präsentiert eine neue Funkmodul-Generation - mit umfangreichen Komfort- und Diagnosefunktionen, die das Auslesen melderbezogener Daten wie Batteriezustand oder Verschmutzungsgrad  sowie eine Funkstreckenüberwachung ermöglichen. Weiter
Security Essen 2014: Topthema Brandschutz
16.09.2014

Security Essen 2014: Topthema Brandschutz

Vom 23. bis 26. September 2014 wird die Messe Essen erneut zum globalen Marktplatz für zivile Sicherheit. Auf der Weltleitmesse Security Essen zeigen mehr als 1.000 internationale Aussteller die Branchenneuheiten - gleich zwei Hallen (1 und 7) widmen sich dabei dem Brandschutz. Weiter
Rauchmelder: Nachträgliche Brandschutz-Absicherung
06.06.2014

Rauchmelder: Nachträgliche Brandschutz-Absicherung

Sowohl bei frisch sanierten Gebäuden als auch bei in Betonbauweise ausgeführten Neubauten oder denkmalgeschützten Objekten ist eine nachträgliche brandschutztechnische Absicherung oft mit erheblichem Aufwand für die Verkabelung verbunden. Wenn keine anderen bauaufsichtlichen Anforderungen an den Brandschutz bestehen, bieten funkvernetzte Rauchwarnmelder für solche Fälle eine elegante Lösung. Beispielhaft dafür steht das über 50-jährige Gebäude des Sanitätshauses Streifeneder in der Rottmannstraße in München. Weiter
Es brennt! – Mehrsprachig Leben retten
11.05.2014

Es brennt! – Mehrsprachig Leben retten

In Deutschland sterben bei Gebäudebränden jährlich rund 400 Menschen – Darunter sind auch viele Migranten, denn die Bevölkerung wird immer bunter und für die lebensgefährlichen Zerstörungskräfte von Feuer und Rauch spielen weder Nationalität noch Sprache eine Rolle. Erschwerend kommen jedoch in diesen Fällen oft Verständigungsprobleme hinzu – beim richtigen Verhalten im Brandfall und in der Kommunikation mit der Feuerwehr. So kann schon der Notruf zum Problem werden. Weiter
Rauchmelder sind Lebensretter
11.05.2014

Rauchmelder sind Lebensretter

Da bereits sehr wenige Atemzüge mit Brandrauch tödlich sein können, ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung. Zwei Drittel aller Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt Sie daher auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr, so dass Sie sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen und die Feuerwehr anrufen können. In den meisten Bundesländern gibt es bereits eine gesetzliche Pflicht für Eigentümer oder Vermieter, Wohnungen mit Rauchmeldern auszustatten. Weiter
09.03.2014

Feuer in einer Absauganlage in Rödelheim

Vermutlich aufgrund einer Überlastung des Abluftsystems einer ansässigen Firma kam es am Donnerstag, den 06.03.14 um 06:34 Uhr, zu einer Rauchentwicklung in der Strasse „In der Au" in Rödelheim. Die Feuerwehr konnte mehrere Glutnester im Bereich einer Abluftabsauganlage auf dem Betriebsgelände feststellen. Um die Glutnester wirkungsvoll ablöschen zu können musste die Abluftanlage zu großen Teilen demontiert werden. Weiter
RSS Newsletter

Mediadaten von GIT SICHERHEIT 2015 - jetzt zum Download

Vorschau auf nächste gedruckte GIT SICHERHEIT:    ...und GIT SICHERHEIT auf Ihrem Tablet-PC: Hier geht´s zum Archiv aller e-Versionen

Messe nachbereiten mit der GIT Messe App:

Der GIT Kamera-Test im SeeTec-Labor: