Sie sind hier: Startseite

Maschinensicherheit

Maschinen- und Anlagensicherheit: Reibungsloser Maschinenbetrieb bei BASF Catalysts
16.04.2014

Maschinen- und Anlagensicherheit: Reibungsloser Maschinenbetrieb bei BASF Catalysts

Der Chemiekonzern BASF Catalysts zählt zu den führenden Anbietern von Umwelt- und Prozesskatalysa­toren. Für den ungestörten und ­reibungslosen Maschinenbetrieb bei ihrer Herstellung sorgt das Sicherheitssystem MGB von Euchner. Weiter
Effiziente Maschinensicherheit durch Sim-4-Safety
02.04.2014

Effiziente Maschinensicherheit durch Sim-4-Safety

Benachbarte Maschinen mit nur ­einer Sicherheitskomponente aus­zustatten ist extrem wirtschaftlich. Das hat sich Sick als Aufgabe gestellt und auf Basis des Sicherheits-Laserscanners S3000 und der Sicherheitssteuerung FlexiSoft die Lösung ­Sim-4-Safety entwickelt. Es handelt sich dabei um das weltweit erste ­Sicherheitskonzept, bei dem gleichzeitig bis zu vier Schutzfelder überwacht werden können. Weiter
Auf dem Weg zur Industrie 4.0
03.03.2014

Auf dem Weg zur Industrie 4.0

Ob Smartphone, Haushaltsgerät oder Kfz - sie alle können als Cyber-­Physical-Systeme Teilnehmer im ­Internet sein. So können sie sich vernetzen und kooperieren - und beispielsweise Verkehrsinfos generieren. Damit vergleichbar sind aktuelle Entwicklungen im Produktionsumfeld - das Ergebnis heißt Industrie 4.0. ­Regina Berg-Jauernig von GIT-­SICHERHEIT.de sprach darüber mit Dr. Peter Adolphs von Pepperl+Fuchs. Weiter
Automatisierung: Industrie 4.0 verändert alle Branchen
18.02.2014

Automatisierung: Industrie 4.0 verändert alle Branchen

Ob nun Revolution oder Evolution - wir befinden uns auf dem Weg in die Welt der „Industrie 4.0". Vorreiter ist unter anderem die Automobilindustrie, aber auch alle anderen ­Branchen nehmen immer stärkeren Anteil an dieser Entwicklung - sagt Stefan Schönegger, Marketing Manager bei B&R im Gespräch mit GIT-SICHERHEIT.de. Weiter
Sicherheits-Lichtvorhänge in der Welt des Karosseriebaus
14.02.2014

Sicherheits-Lichtvorhänge in der Welt des Karosseriebaus

Teil des hocheffizienten Karosseriebaus für den neuen Audi A3 ist ein umfassendes Sicherheitskonzept im Bereich der weitgehend automatisierten Anlagen. Dort wo Mensch und Maschine „Hand in Hand" ­arbeiten, löst der Ingolstädter Autobauer Audi vielfältige Sicherheitsaufgaben wie Handschutz oder ­Gefahrbereichs- und Zugangs­sicherungen mit Sicherheits-Lichtvorhängen Solid-4 von Leuze ­electronic. Weiter
Einklemmschutz: Sicherheitssystem für Sicherheitshubsäulen
07.02.2014

Einklemmschutz: Sicherheitssystem für Sicherheitshubsäulen

Sicherheitshubsäulen von Strasser finden sich in Montagestationen, Handarbeitsplätzen oder Testvor­richtungen. Die Technik, die eine ­Aktivierung der Gefahrenzone bei nicht geschlossenem Schutzfeld zuverlässig verhindert, kommt von Euchner. Weiter
Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in einer Windenergieanlage
27.01.2014

Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in einer Windenergieanlage

Die Wiederaufnahme der Produktion ihrer Windenergieanlage des Typs WTN 250 am Unternehmensstandort in Schleswig-Holstein stellte die Wind Technik Nord vor verschiedene Heraus­forderungen. Unter anderem sollten die WEA nach der Richtlinie 2010 des Germanischen Lloyd zertifiziert sowie gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Safety-Experten von Phoenix Contact entwickelten die Mitarbeiter des Windanlagen-Herstellers eine entsprechende Lösung. Weiter
Integrierte Sicherheitslösungen: Sicherheitstechnik, überraschend simpel
10.12.2013

Integrierte Sicherheitslösungen: Sicherheitstechnik, überraschend simpel

Die Vorzüge integrierter Sicherheitslösungen blieben kleinen Anwendungen häufig vorbehalten, aus Kostengründen wurden sie hartverdrahtet. Die Folge waren mangelnde Skalierbarkeit und Systembrüche hin zu großen Applikationen. SafeLogic-X von B&R beseitigt diesen Missstand - mit einer überraschend simplen Lösung. Weiter
Fehlerströmen auf der Spur: Höhere Anlagen-Verfügbarkeit durch Überwachung der Differenzströme
09.12.2013

Fehlerströmen auf der Spur: Höhere Anlagen-Verfügbarkeit durch Überwachung der Differenzströme

Jeder Anlagenbetreiber sollte den ­genauen Anlagenzustand kennen und umgehend über Ände­rungen informiert werden. Das ist wichtig für die Sicherheit von Mensch und ­Material, aber auch für die Wirtschaftlichkeit der Produktion. Fehler müssen schnell erkannt werden, ­damit Ausfälle und daraus resultierende Stillstands­zeiten vermieden werden. Hilfreich ist hier die Überwachung der Differenzströme.
Ein Beitrag von Achim Zirkel, Netz- und Signal-Qualität Trabtech, Phoenix Contact. Weiter
Safety effizient: Steuerungs-Vernetzung und Sensor-Kaskadierung
03.12.2013

Safety effizient: Steuerungs-Vernetzung und Sensor-Kaskadierung

Mit dem Ausbau der modularen Sicherheits-Steuerung Flexi Soft legt Sick einen besonderen Schwerpunkt auf technisch wie auch wirtschaftlich effiziente Safetylösungen. Das Steuerungsmerkmal Flexi Line dient der Verbesserung der sicherheitsgerichteten Umsetzung modularer ­Maschinenkonzepten. Weiter
RSS Newsletter

Vorschau auf nächste gedruckte GIT SICHERHEIT:          ...und GIT SICHERHEIT auf Ihrem Tablet-PC: Hier geht´s zur e-Version




GIT-SICHERHEIT.de funkt auch auf Facebook...


Jerofskys Sicherheitsforum - Der Blog