Identifikation von Parkverstößen auf überwachten Parkflächen

Genetec stellt neue Version von AutoVu Free-Flow vor

Genetec stellt die neueste Version von AutoVu Free-Flow vor. Die Management-Lösung für Parkflächen in Parkhäusern oder Tiefgaragen überwacht den Fahrzeugbestand in Echtzeit und hilft so dabei, falsch parkende Fahrzeuge noch schneller zu identifizieren. AutoVu Free-Flow ist ab sofort als Teil des Genetec Security Centers verfügbar, der einheitlichen Sicherheitsplattform für Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatischer Nummernschilderkennung.

Parkverstöße schneller identifizieren
Parkverstöße nachzuverfolgen ist eine schwierige Aufgabe für viele Parkraumanbieter. Verantwortliche schätzen die Ahndungsquote auf weniger als ein Viertel der Verstöße. Dank der automatischen Erfassung mit AutoVu Free-Flow können Mitarbeiter sehr schnell Parkflächen mit einer hohen Anzahl von Verstößen identifizieren, Kontrollrunden dynamisch anpassen und so die Ahndungsquote deutlich erhöhen. Immer mehr Parkraumanbieter prüfen zudem die Möglichkeit auf Schranken bei der Einfahrt zu verzichten, um die Staugefahr zu minimieren und ihren Kunden bestmöglichen Komfort und effizientes Parken zu ermöglichen. AutoVu schafft die technologischen Voraussetzungen, um auf Schranken zu verzichten und gleichzeitig geltende Parkregeln einzuhalten.

Mehrere Parkflächen gleichzeitig im Blick
Als Teil von Genetec Security Center ermöglicht Free-Flow den Parkraumbetreibern, die Auslastung und etwaige Parkverstöße in mehreren Parkhäusern oder Tiefgaragen von einem zentralen Ort aus zu überwachen. Der Genetec Plan Manager, eine zusätzliche interaktive Kartenapplikation, visualisiert die gesamte Umgebung und erleichtert die Verwaltung. Mit Plan Manager und Free-Flow als Teil von Security Center behalten Parkraumbetreiber auch bei einer großen Anzahl von Parkflächen und -gebäuden die Übersicht. Mithilfe der automatischen Nummernschilderkennung und der zugehörigen Überwachungskameras können Verantwortliche dynamisch zwischen den einzelnen Parkräumen navigieren und sämtliche Flächen in Echtzeit abdecken.

Auslastung automatisch erkennen und Kunden informieren
Erreicht die Parkplatzauslastung eine festgelegte Grenze, informiert Free-Flow die Kunden automatisch mithilfe digitaler Beschilderung von Drittanbietern, dass das Parkhaus fast bzw.

gänzlich voll und damit für ankommende Fahrzeuge geschlossen ist. Besonders in Stadtgebieten mit hohem Verkehrsaufkommen können Verantwortliche so ihre Kunden besser leiten und ihre Parkflächen besser verwalten.

„Free-Flow ermöglicht den Verantwortlichen, die Anzahl der Fahrzeuge auf allen Parkflächen, Parkhäusern und Tiefgaragen in Echtzeit zu überwachen und Parkverstöße festzustellen. Mithilfe präziser Informationen, wann und wo Verstöße stattfinden, können Parkhausbetreiber ihr Personal direkt an die richtigen Stellen entsenden, um die Einhaltung der Parkvorschriften besser durchzusetzen,“ sagt Charles Pitman, Product Marketing Manager bei Genetec. „Kartenbasierte Informationen und aktuelle Meldungen über die Auslastung verbessern die Kundenerfahrung. Gleichzeitig erhalten Betreiber viele Daten, um ihre Infrastruktur und Parkrichtlinien weiter zu verbessern.“

Die ersten Updates für Genetec Free-Flow sind voraussichtlich Ende Mai 2017 erhältlich. Zusätzliche Aktualisierungen sind für Anfang Juli geplant. Alle Updates sind über zertifizierte AutoVu-Partner sowie AutoVu-Premiumpartner verfügbar.

Kontaktieren

Genetec Deutschland GmbH
Martin-Luther-Platz 22
40212 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 13866 575
Telefax: +49 211 13866 77

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.