Dekom-Vertriebsteam: VCA jetzt in allen 5000er Kameras von Dallmeier

Mit dem Einzug des Smart Home und Smart Living werden vormals „stille“ Produkte nun smarter. Auch im Bereich der Sicherheitstechnik wächst der Einfluss der künstlichen Intelligenz (KI). Das passiert im sicheren Rahmen und bietet z. B. die kostengünstige Möglichkeit der Videoanalyse in der Kamera. Vorher war für diese Art der Analyse ein teurer Aufbau mit zentralenseitigen Servern nötig.

Alle Dallmeier-Kameras der 5000er Serie mit kostenloser Video-Content-Analyse (VCA) sind beim Dekom Video Security & Network-Vertriebsteam erhältlich.

Die in den Kameras integrierte VCA-Technologie verfolgt das Ziel, möglichst viele potentiell relevanten Ereignisse zu erkennen. Die Metadaten aller Ereignisse werden auf dem Dallmeier-Aufzeichnungssystem in einer Datenbank gespeichert und dienen der zielgerichteten Suche nach relevanten Ereignissen im aufgezeichneten Videomaterial mit der Funktion Smart-Finder im SMavia-Viewing-Client.

Zu den relevanten Ereignissen gehören:

Intrusion Detection
Automatische Erkennung von unerlaubten Zutritten in sensitive Bereiche: Beim Eindringen von Objekten (Personen, Fahrzeuge etc.) in frei definierbare gesicherte Bereiche sowie beim Verlassen dieser Bereiche wird automatisch ein Ereignis ausgelöst und in Form von Metadaten im aufgezeichneten Videomaterial protokolliert.

Line-Crossing Detection
Virtueller Stolperdraht: Sobald ein Objekt eine virtuelle Linie berührt oder kreuzt, wird automatisch ein Ereignis ausgelöst und in Form von Metadaten im aufgezeichneten Videomaterial protokolliert (auch in Kombination mit Intrusion Detection verwendbar).

Object Classification
Automatische Klassifizierung von Objekten anhand spezifischer Merkmale (Personen- und Fahrzeugerkennung)

Face Detection
Automatische Ermittlung/Aufzeichnung von Gesichtern: Diese Analyseanwendung dient zur schnellen Suche nach Gesichtern im aufgezeichneten Videomaterial und ermöglicht eine vereinfachte nachträgliche forensische Analyse. (Es erfolgt keine automatische Identifikation von Gesichtern oder ein Datenabgleich mit entsprechenden Datenbanken.)

Tamper Detection
Manipulationserkennung (Kamera-Sabotage-Schutz): Bei einer schnellen Szenenänderung (durch Verdrehen der Kamera) sowie bei Besprühen, Verdecken oder Blendung des Objektivs wird automatisch ein Ereignis ausgelöst und in Form von Metadaten im aufgezeichneten Videomaterial protokolliert.

 

 

Kontaktieren

Dekom Video Security & Network GmbH
Hoheluftchaussee 108
20253 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 4711213 13
Telefax: +49 40 4711213 33

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.