Automatic Systems: Hochsicherheitsfahrzeugsperren überarbeitet

Die Veränderungen an den Hochsicherheitsfahrzeugsperren von Automatic Systems vereinen nun noch besser Sicherheit und Optik. Zukünftig sind sie in vergoldet, versilbert, verkupfert oder verbronzt erhältlich und integrieren sich damit in die jeweilige Umgebung bzw. sorgen je nach Farbmodell für einen kleinen Farbtupfer auf der Straße.

Die Straßensperre RSB 76, die es aktuell in einer hydraulischen und einer elektromechanischen Version gibt, wird durch die Straßensperre RSB M30 ersetzt. Diese zeichnet sich durch ein flaches Fundament und diverse Zusatzoptionen, wie beispielsweise ein Nothub (EFO) oder ein Leuchtband aus. Die kompakte Bauweise ermöglicht die Montage bei vorhandenen Versorgungsleitungen und mit einer Rampe kann das Modell auf Oberkante Fertigfußboden montiert werden. Die Sperrbreite beträgt zwei, drei, vier, fünf oder sechs Meter, wodurch ein breites Einsatzgebiet abgedeckt wird. „Trotz verbesserter Leistung, können wir diese Sperre etwa 30 Prozent günstiger anbieten. Eine weitere Neuerung ist, dass jetzt bei allen Straßensperren Metallschürzen im Standard enthalten sind“, erklärt Stephan Stephani.

 

Kontaktieren

Automatic Systems
Schwertlacke 3
59425 Unna

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.