19.12.2017
ProdukteSafety

Steute: Funknetzwerk für kabellose E-Kanban-Systeme

Auf der SPS IPC Drives 2017 zeigte der Steute-Geschäftsbereich Wireless die neueste Ausprägung des Funknetzwerks sWave.NET, in dem mehrere hundert Funkschaltgeräte über Access-Points zu einem Netzwerk verbunden werden können. Die Access-Points senden die Funksignale zur Weiterverarbeitung an die kundenseitige IT-Infrastruktur.

Die Funktionsweise des Netzwerks wurde am Beispiel eines mobilen E-Kanban-Regals als typischen Anwendungsfall für Funknetzwerke gezeigt. Wenn ein Behälter aus einem Regalfeld entnommen wird, sendet ein elektromechanischer Funkschalter oder ein berührungslos wirkender Funksensor ein Signal an den nächstverfügbaren Access-Point. Dieser leitet es weiter an die Materialverwaltungs-Software oder an die Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Auf diese Weise wird automatisch Nachschub angefordert.

Die Konfiguration eines solchen Netzwerks ist ebenso einfach wie seine nachträgliche Modifikation. Die Funk-Infrastruktur gewährleistet eine zuverlässige Signalübertragung: Die dynamische Selbstorganisation ermöglicht einen geringen Konfigurationsaufwand und eine geringe Wartung und trägt zusätzlich zur erfolgreichen Implementierung sWave.NET-basierter Sensornetz-Lösungen bei.

Für dieses Funknetzwerk hat steute unterschiedlichste Anwendungsmöglichkeiten erschlossen. Neben E-Kanban-Systemen und FIFO-Regalen liegt ein Schwerpunkt auf Fahrerlosen Transportsystemen (FTS-Flotten) in der Intralogistik und der Produktion. Das sWave.NET-System wird kontinuierlich um neue Funktionen und Geräte erweitert.

 

Kontaktieren

steute Schaltgeräte
Brückenstr. 91
32584 Löhne
Telefon: +49 5731 745 157
Telefax: +49 5731 745 200

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.