21.12.2017
ProdukteSafety

Pfannenberg: M2M-Kommunikationslösung für Schaltschrank-Klimageräte

Zusammenarbeit mit Sick und Cybus

Der Elektrotechnik-Spezialist Pfannenberg hat kommunikationsfähige Schaltschrank-Kühlgeräte entwickelt, die eine intelligente Geräteüberwachung ermöglichen. Die kommunikationsfähigen Kühlgeräte der ECool X-Serie lassen sich seit 2015 bereits direkt in die Automatisierungssysteme der Anwender einbinden. Gemeinsam mit dem Sensor-Hersteller Sick stellt Pfannenberg nun eine neue M2M-Kommunikationslösung vor, die eine ortsunabhängige Fernwartung und (Zustands-)Überwachung für Kühlgräte durch den Sick Meeting Point Router (MPR) ermöglicht. Alle relevante Zustands-, Diagnose- und Alarmzustände lassen sich so als physische Parameter zur Verfügung stellen. Anwender profitieren so von anwendungsspezifischer Instandhaltung, kosteneffizienterem Service und erhöhter Maschinenverfügbarkeit dank präventiver Wartung.

Nils Halm, CTO der Pfannenberg-Gruppe, freut sich über die Partnerschaft mit Sick: „Der MPR ermöglicht die ortsunabhängige Fernwartung unserer kommunikationsfähigen Kühlgeräte. Die Verbindung erfolgt über eine Modbus-RTU Schnittstelle und einen Modbus-TCP/IP Konverter. Über eine definierte Softwareschnittstelle unseres Partners Cybus kann so direkt auf Daten aus der Sick Remote Service Plattform zugegriffen werden, die sich dann visualisieren lassen. Die Sicherheit der Datenübertragung steht dabei im Vordergrund.“

MPR für sichere Kommunikationswege
Der MPR basiert auf einem Industrie-PC, der mit zwei Ethernet-Schnittstellen ausgestattet ist und der physikalischen Trennung von Maschinen- und Kundennetzwerk dient. Eine integrierte Firewall schaltet gezielt nur die Kommunikationswege frei, die zwischen Kundennetz und Maschinennetz sowie zwischen Maschinennetz und Internet jeweils wirklich gebraucht werden. Logbucheinträge protokollieren dabei sämtliche Zugriffe in der Maschinenakte. Die Bedienung ist komfortabel: Über einen Touchscreen lässt sich die Fernwartung aktivieren und sicher beenden.

Kommunikationsfähige Kühlgeräte ermöglichen Predictive Maintenance
Pfannenbergs ECool X-Serie kann live und ortsunabhängig nützliche Geräteparameter abrufen.

Anwender sind so in der Lage, die Schaltschrank-Kühlgeräte effizienter zu überwachen und präventiv zu warten (Predictive Maintenance), was zu einer erhöhten Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit beiträgt. Beispielsweise zeigt eine Kontrolllampe an, wenn Verschleißerscheinungen vorliegen, denen Anwender durch fällige oder vorbeugende Wartung begegnen können.

 

Kontaktieren

Pfannenberg GmbH
Werner-Witt-Str. 1
21035 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 73412 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.