18.12.2017
ProdukteSafety

Oberseitiger Wasseranschluss vereinfacht Planung und Systemanpassungen

Oberseitiger Wasseranschluss vereinfacht Planung und Systemanpassungen

Elektrotechnik-Spezialist Pfannenberg stellte auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg neue teilversenkbare Luft-/Wasser-Wärmetauscher mit oberseitigem Wasseranschluss vor. Die Geräte PWS 6502 T und PWI 6502 T verfügen über eine Leistung von bis zu 5 kW: Selbst wenn nicht die volle Leistung von 5 kW genutzt wird, können bei hohen Vorlauf-Wassertemperaturen starke Kühleffekte erzielt werden. Der Clou ist die neue Anschlussart: Das oberseitige Wasseranschlusskonzept ermöglicht Planern von Produktions- und Fertigungshallen mehr Flexibilität und Kosteneinsparungen bei Umbauarbeiten.

Gesteigerte Betriebssicherheit
Traditionell wurden Wasseranschlüsse zumeist am Boden installiert. In modernen Fabriken werden diese inzwischen häufig hängend in zwei Metern Höhe verlegt. Die obenliegenden Rohre sind besser durch Beschädigung im Regelbetrieb geschützt. Bodenläufig verlegte Rohrleitungen können beispielsweise durch Stapler oder umherlaufendes Personal beschädigt werden. Diese Gefahren werden durch die neue Anschlussart gebannt.

Erleichterung für die Planung
Der T-Wasseranschluss („T für „Top“ bzw. „Oben“) eignet sich außerdem besonders für intelligent geplante Produktionshallen. Der Boden bleibt frei und es können leichter grundlegende bauliche Veränderungen – z.B. für eine neue Fertigungsstraße – vorgenommen werden. So ist es nicht notwendig, jedes Mal umfassend die Verrohrungen neu zu verlegen. Die Wasserzufuhr von oben erlaubt nicht nur eine bessere Nutzung des vorhandenen Raumes, sondern sie ist auch nachhaltiger. Sie erspart Planern viel Aufwand und erhöht deren Flexibilität. Gleichzeitig steigt die Maschinenverfügbarkeit bei Umbauten.

Energiesparfunktion und Multimaster-Controller
Die Wärmetauscher sind optional mit Energiesparfunktion (ESM) ausgestattet, die eine temporäre Lüfterabschaltung im Nulllastbetrieb ermöglicht, was den Energieverbrauch der Kühlgeräte senkt. Die zusätzlich verfügbare Multimasterfunktion der Controller ermöglicht die intelligente Vernetzung, selbst wenn nicht alle Wärmetauscher in der Produktionsstätte mit dieser Funktion ausgerüstet sind.

Durch den so ermöglichten simultanen Betrieb mehrerer Kühlgeräte ist eine konstante Temperatur auch bei großen Schaltschrankgruppen gesichert.

Teilversenkung und Anschluss-Kit
Das Modell PWS 6502 T ist für den Seitenanbau, die Ausführung PWI 6502 T für den Seiteneinbau ausgelegt. Ein spezielles Kit mit ansprechenden Blenden sorgt dafür, dass sich der teilversenkbare Wärmetauscher PWI optimal in das Maschinendesign integrieren lässt. Der oberseitige Wasseranschluss kann durch ein Anschluss-Kit elegant versteckt werden. Zudem kann er sowohl „links“ als auch „rechts“ ausgeführt, bzw. von „oben rechts“ auf „oben links“ geändert werden. Das Kit beinhaltet eine Haube mit Halterung, Schnellkupplungen, Hydraulikschläuche und die notwendigen Isolierungen.

 

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.