13.04.2017
ProdukteSafety

Bernstein: Sicherheits-Seilzugschaltgeräte für maximale Sicherheit am Fließband oder an der Maschine

  • Sicherheits-Seilzugschaltgeräte der Baureihen SR und SRM von Bernstein: nach den Normen der DIN EN 60947-5-5 und DIN EN ISO 13850 konstruiert und zugelassenSicherheits-Seilzugschaltgeräte der Baureihen SR und SRM von Bernstein: nach den Normen der DIN EN 60947-5-5 und DIN EN ISO 13850 konstruiert und zugelassen

Im Fertigungsbereich eines jeden Unternehmens muss für maximale Sicherheit gesorgt werden, ganz gleich ob am Fließband oder an der Maschine. Seilzugschalter sind dabei eine bewährte und zuverlässige technische Lösung. Sie leisten wichtige Dienste bei der Überwachung - oder als NOT-HALT-Einrichtung an besonders gefährdeten Anlagenteilen. 

Die Sicherheits-Seilzugschaltgeräte der Baureihen SR und SRM von Bernstein sind nach den Normen der DIN EN 60947-5-5 und DIN EN ISO 13850 konstruiert und zugelassen. Nach Betätigung oder Seilriss verriegelt sich das NOT-HALT-Schaltgerät selbsttätig und kann nur durch die Rückstelleinrichtung am Gerät in die Ausgangsstellung zurückgesetzt werden.

Seilzugschalter haben den Vorteil, dass die Signalerfassung an jedem Punkt entlang einer Strecke möglich ist. Die Montage von Not-Halt-Schaltgeräte (z. B. Pilzdrucktastern) zur Signalerfassung entlang der gesamten Strecke ist dadurch überflüssig. So lassen sich Kosten und Zeit sparen.

Mit einem an der Zugvorrichtung montiertem Zugseil ist je nach Schaltgerät eine Abspannlänge von bis zu 75 m realisierbar. Dank einer optional erhältlichen Schnellspanneinrichtung kann die Installationszeit des Seils drastisch reduziert werden. Die sonst notwendigen Kauschen, Seilklemmen und Spannschlösser können entfallen.

Kontaktieren

Bernstein AG
Hans-Bernstein-Straße 1
32457 Porta Westfalica
Telefon: +49 571 793-0
Telefax: +49 571 793-555

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.