Integrierte Sicherheitslösungen für Polo...

und RWE - Objektberichte über Lösungen von ADT und Total Walther

  • Polo Expressversand: 2010 feiert man 30 Jahre JubiläumPolo Expressversand: 2010 feiert man 30 Jahre Jubiläum

ADT, Europas führender Anbieter von elektronischen Brandschutz- und Sicherheitslösungen, und Total Walther, deutscher Marktführer für integrierten Feuerschutz, zeigen regelmäßig vor Ort ihre innovativen Lösungen in den Bereichen Brandmeldung, Überfall- und Einbruchmeldung, elektronische Artikelsicherung, Quellensicherung, RFID, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Lichtruf und Kommunikation und Feuerschutz. Ein ganz starkes Portfolio also.


Individuell abgestimmt auf die Anforderungen ihrer Kunden sorgen die Fachleute beider Unternehmen durch intelligente Planung und optimale Umsetzung für ein integriertes Rundum-Sicherheitsmanagement aus einer Hand. Dabei muss Beratung natürlich einen Schwerpunkt einnehmen. Bspw. die umfassende Information von Sicherheitsverantwortlichen über die vielfältigen Sicherheitsvorteile, die die Notruf- und Service-Leitstelle von ADT und Total Walther ihren Kunden bietet.


Zu den Neuheiten, die aktuell produktseitig auf großes Interesse stoßen, gehören der Combo DVR mit Motion Detection v. a. für kleine und mittlere Anwendungen ebenso wie die neue MZX Expert Brandmeldeanlage. Beide Produkte bestechen nicht nur durch ihre optimale technische Ausstattung, sondern auch wegen ihres modernen, formschönen Designs. Und mit dem neuen intelligenten Fluchttür-Terminal setzt ADT neue Maßstäbe in der Flucht- und Rettungswege-Technik.


Lösung am Beispiel Polo Express­versand: ADT sichert mehr als 90 ­Geschäfte


Produkte sind eine Seite. ADT ist jedoch vor allem ein Lösungsanbieter. Zu sehen an vielen Beispielen. So setzt der POLO Expressversand, einer der führenden Anbieter von Motorradbekleidung, -zubehör und -technik voll auf die Warensicherungs- und Einbruchmeldetechnologie von ADT als Europas führendem Anbieter von elektronischen Sicherheitslösungen.


In 95 Geschäften in Deutschland sowie fünf Filialen in der Schweiz bietet Polo fast 30.000 Artikel für den Motorradfan. Aufgrund der zunehmenden Internationalisierung des Unternehmens sollte die Warensicherung weltweit einsetzbar und zudem quantitativ wie auch qualitativ erweiterbar sein. POLO entschied sich für die UltraExit Dual Warensicherungslösung von ADT auf Basis der akusto-magnetischen Technologie, die mittlerweile in allen Geschäften installiert wurde.

Seit kurzem werden die Sicherungsetiketten weltweit bereits bei der Herstellung in die Produkte integriert. ADT schickt die Etiketten dafür in die jeweiligen Länder.


Man setzt zudem Einbruchmeldeanlagen von ADT ein. Diese sind ringförmig ausgelegt und arbeiten mit einem Bussystem. Alle gesicherten Filialen sind auf die ADT Notruf- und Service-Leitstelle aufgeschaltet.


Die Zusammenarbeit zwischen Polo und ADT konnte in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich ausgebaut werden. Polo schätzt die schnellen Reaktionszeiten und die unkomplizierte Abwicklung der zahlreichen Anfragen der einzelnen Geschäfte durch ADT.


Lösung am Beispiel RWE Kraftwerk: mit Total Walther rundum vor Feuer geschützt


Und noch ein Beispiel, aus dem Bereich Feuerschutz. Die RWE Power AG, einer der größten Stromerzeuger Europas, sichert ihr neues Braunkohlekraftwerk im nordrhein-westfälischen Grevenbroich-Neurath mit Feuerlöschsystemen von Total Walther.


Für den anspruchsvollen Schutz der Transformatoren, Kabelkanäle, Kabelsteigschächte und Kohleförderbänder errichtete man während eines Zeitraums von drei Jahren parallel zum Bau des Kraftwerks stationäre Feuerlöschsysteme. Insgesamt installierte Total Walther dafür 130 Ventilstationen, 50 Motorstellklappen, 10.000 Löschdüsen und 67 Kilometer Rohrleitungen.


Für die Sicherung der Transformatoren, Turbinen und Kohleförderbänder u. a. im Schlitzbunker, in dem die Kohle auf die Förderbänder aufgebracht wird, setzt man die Sprühwassertechnik ein, für die Kabeltrassen und Kabelkanäle die Feinsprühwassertechnik. Dies ist das Ergebnis einer Weiterentwicklung der Sprühwassertechnologie durch Total, die den Wasserverbrauch erheblich senkt.


Zu den Lösungen des Unternehmens gehört darüber hinaus ein Hydrantensystem für das komplette Kraftwerk. Mit dem Neubau in Grevenbroich-Neurath schützt die Walthers nach den Kraftwerken Niederaussem, Frimmersdorf und Biblis bereits den vierten RWE-Standort.


Fazit: ADT und Total Walther haben alles im Programm, was es braucht, um Unternehmungen zuverlässig zu schützen. Im starken Verbund von Tyco International gelingt es stets, sich mit erstklassigen Lösungen für die Belange der Kunden stark zu machen und alle Herausforderungen mit Bravour zu meistern.

Autor(en)

Kontaktieren

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH
Am Schimmersfeld 5-7
40880 Ratingen
Telefon: +49 21 02 71 41 0
Telefax: +49 21 02 71 41 100

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.