18.10.2017
News

VdS-Brandschutztagen 2017: „Zukunftsforum Brandschutz“ zum Thema Digitalisierung

Die Besucher der VdS-Brandschutztage erwartet in diesem Jahr (6. und 7. Dezember 2017) ein besonders umfangreiches und vielseitiges Programm. Eine der Innovationen ist das Zukunftsforum Brandschutz, ein Symposium, das an den beiden Tagen für alle Messebesucher frei zugänglich ist. Im Premierenjahr steht das Zukunftsforum unter dem hochaktuellen Motto „Digitalisierung im Brandschutz – aber sicher“: In zahlreichen Fachvorträgen informieren Experten über die Möglichkeiten, aber auch über die Risiken der Vernetzung und Digitalisierung im Brandschutz. Dabei kommen u.a. aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Gebäudeautomation, Smart Home/Smart Building und vernetzte Sicherheitstechnik zur Sprache.

Die große Bandbreite an Themen richtet sich an Hersteller und Errichter von Brandschutz- und Gebäudeautomationstechnik, Planer, Architekten und Ingenieure, Brandschutz- und Sicherheitsbeauftragte sowie Vertreter von Unternehmen, Behörden, Kommunen, Feuerwehren und Versicherungen.

Auch die Referenten kommen aus ganz unterschiedlichen Branchen: So zeigen Fachleute aus großen Herstellerunternehmen die aktuellen technischen Möglichkeiten auf, z.B., wie sich Brandschutz in Gebäudemanagementsysteme integrieren lässt und wie BIM (Building Information Modeling) im Brandschutz nutzbar ist. Außerdem informieren sie über Normen, die für die Digitalisierung und Vernetzung relevant sind. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erläutert, wie Versicherer Themen wie Digitalisierung und Vernetzung bewerten. Der bekannte IT-Experte Mark Semmler demonstriert in einem Live-Hacking die mit der Vernetzung entstehenden Cyber-Risiken. Und auch die Perspektiven der Leitstellen und der Feuerwehren werden selbstverständlich nicht fehlen. Im Anschluss an die Fachvorträge bleibt jeweils Raum für Fragen und Diskussionen.

Großes Angebot auf den VdS-Brandschutztagen
Neben dem Zukunftsforum Brandschutz können die Messebesucher wie gewohnt auch das Wissenschafts- und Ausstellerforum mit Fachvorträgen von Experten aus Hochschule und Industrie besuchen.

Eine Innovation ist die Jobbörse, auf der sich die Aussteller potenziellen Bewerbern präsentieren können.

Wie in den vergangenen Jahren können darüber hinaus verschiedene Fachtagungen sowie – neu – ein Kompaktseminar und zwei Lehrgänge gebucht werden, die an den beiden Messetagen ebenfalls in der Koelnmesse stattfinden.

Alle Informationen zum Angebot für Besucher und Aussteller sowie die kompletten Tagungsprogramme finden sich unter www.vds-brandschutztage.de

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.