05.09.2017
News

VdS-BrandSchutzTage 2017: Bewährtes Konzept mit vielen Innovationen

  • Beliebter Branchentreff: die VdS-BrandSchutzTage. Am 6. und 7. Dezember 2017 erwarten die Besucher zahlreiche NeuerungenBeliebter Branchentreff: die VdS-BrandSchutzTage. Am 6. und 7. Dezember 2017 erwarten die Besucher zahlreiche Neuerungen
  • Beliebter Branchentreff: die VdS-BrandSchutzTage. Am 6. und 7. Dezember 2017 erwarten die Besucher zahlreiche Neuerungen
  • Die VdS-BrandSchutzTage sind unter anderem bekannt für ihre hochkarätigen Fachtagungen. In diesem Jahr werden sechs Fachtagungen und ein Kompaktseminar angeboten

Brandschutzexperten zieht es am 6. und 7. Dezember 2017 wieder nach Köln, denn unter der Schirmherrschaft von NRW-Innenminister Herbert Reul finden in der Koelnmesse die renommierten VdS-BrandSchutzTage statt.

In diesem Jahr ist das Angebot größer und vielfältiger denn je. Wie gewohnt umfasst es eine große Fachmesse zum vorbeugenden, anlagentechnischen und baulichen Brandschutz, attraktive Fachtagungen sowie ein Wissenschafts- und Ausstellerforum mit zahlreichen Fachvorträgen von Experten aus Hochschulen und Industrie. Darüber hinaus können sich die Besucher auf viele spannende Angebote freuen, die in diesem Jahr erstmals auf dem Programm stehen.

Neuerungen: „Zukunftsforum Brandschutz“, Jobbörse und Lehrgänge
So wird im Messebereich zum ersten Mal das Zukunftsforum Brandschutz mit ausgewiesenen Brandschutz- und Sicherheitsexperten angeboten. Unter dem Motto „Digitalisierung im Brandschutz – aber sicher!“ wird hier unter brandschutztechnischen Gesichtspunkten über die fortschreitende Vernetzung diskutiert, z.B. über die Integration von Brandschutz in Gebäudemanagementsysteme. Das Zukunftsforum ist, genau wie das Wissenschafts- und Ausstellerforum, für alle Messebesucher frei zugänglich.

Neu ist auch, dass im Rahmen der diesjährigen VdS-BrandSchutzTage zwei Lehrgänge stattfinden: „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ und „Brandschutzhelfer nach ASR A2.2“. Die Teilnehmer haben so die ideale Gelegenheit, ihre Weiterbildung mit einem Besuch der Messe zu verbinden, um sich über Branchentrends zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Eine weitere Innovation ist die Jobbörse, auf der sich die Aussteller potenziellen Bewerbern präsentieren können.

Sechs topaktuelle Fachtagungen und ein Kompaktseminar
Wie schon in den vergangenen Jahren können außerdem verschiedene hochkarätige Fachtagungen gebucht werden: die VdS-Klassiker „Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte“, „Baulicher Brandschutz“, „Feuerlöschanlagen“, „Brandmeldeanlagen“ und „Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“ sowie eine ganz neue Fachtagung zum aktuellen Thema „Wärmedämmung von Gebäuden“.

Dort kommen unter anderem der verheerende Brand des Londoner Grenfell Towers vom 14. Juni 2017 sowie die Evakuierung eines Wuppertaler Hochhauses zur Sprache. Ebenfalls neu dabei ist das Kompaktseminar „Bauen und Brandschutz in NRW“. Es behandelt aktuelle Themen rund um den Brandschutz, die beim Bauen in Nordrhein-Westfalen besonders zu beachten sind.

Die Eröffnungsrede zu den VdS-BrandSchutzTagen 2017 hält der Kölner Bürgermeister Hans-Werner Bartsch.

Besucherrekorde auf den VdS-BrandSchutzTagen 2016
Die VdS-BrandSchutzTage sind seit ihrer Premiere kontinuierlich gewachsen: Im vergangenen Jahr verbuchten sie mit 90 Ausstellern und mehr als 2.600 Teilnehmern erneut Rekordzahlen. Das Konzept geht auf. So erklärte zum Beispiel Raiko Morales, Abteilung Konzern Arbeitssicherheit, Deutsche Lufthansa AG: „Die BrandSchutzTage, inklusive der Fachmesse, waren ein sehr gelungenes Veranstaltungskonzept mit einem hohen Mehrwehrt für mich. Das ‚VdS-Fortbildungsseminar für Brandschutzbeauftragte‘ war für mich eine Bereicherung. Die Inhalte der Tagung sowie die Referenten waren sehr gut ausgewählt und haben mir viele Anregungen mit auf den Weg gegeben.“

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.