08.02.2018
News

Übernahme: Hilti akquiriert BST Brandschutztechnik

Die Hilti Gruppe hat mit Wirkung zum 31. Januar 2018 die österreichische bst Brandschutztechnik Döpfl GmbH und deren Vertriebsgesellschaft in Deutschland akquiriert. Damit erweitert Hilti sein Angebot an Brandschutz-Systemlösungen für den Energie- und Industriesektor.

Die bst Brandschutztechnik beliefert Hilti seit 2011 mit Abdichtungen für Kabeldurchführungen, die in der Energie- und Industriebranche zum Schutz vor Wasser, Gas und Feuer eingesetzt werden. Das in der Nähe von Wien ansässige Unternehmen beschäftigt aktuell 15 Mitarbeitende in Entwicklung, Produktion und Vertrieb.
Zusammen mit dem bst-Team will Hilti die Produktpalette im Bereich der Kabeldurchführungen weiterentwickeln, um künftig umfassendere Brandschutz-Systemlösungen für Kabelabdichtungen anbieten zu können. Zur Erschliessung weiterer Kundensegmente werden die Direktvertriebskanäle beider Unternehmen sowie die Vertriebsstrukturen der norwegischen Oglaend System Gruppe genutzt, die Hilti im vergangenen Jahr zur Erweiterung seines Offshore-
Geschäfts übernommen hat.

Infos zu Hilti: Die Hilti Gruppe beliefert die Bauindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemlösungen, Software und Serviceleistungen. Diese bieten dem Profi am Bau innovative Lösungen mit überlegenem Mehrwert. Die weltweit mehr als 26 000 Mitarbeitenden in über 120 Ländern begeistern die Kunden und bauen eine bessere Zukunft. Hilti erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von CHF 5,1 Mrd. Integrität, Mut zur Veränderung, Teamarbeit und hohes Engagement bilden das Fundament der Unternehmenskultur. Der Hauptsitz der Hilti Gruppe befindet sich in Schaan, Liechtenstein.

Kontaktieren

Hilti Deutschland GmbH
Hiltistr. 2
86916 Kaufering
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.