15.01.2016
News

IT & Media Futurecongress: die vier wichtigsten Management Themen der Digitalisierung

Der 4. IT&Media Futurecongress am 11.02.2016 in Darmstadt zeigt die 4 wichtigsten Management Themen der Digitalisierung für den Mittelstand, auf der größten IT-Kongressmesse in Hessen.

Der deutsche Mittelstand steht auch 2016 vor großen Herausforderungen. Die Digitalisierung der Unternehmen muss weiter voranschreiten, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten. Auf dem 4. IT&Media Futurecongress haben Geschäftsführer und Top-Entscheider die Möglichkeit, sich kompakt an einem Tag über die 4 wichtigsten Management Themen im Bereich Digitalisierung für das Jahr 2016 zu informieren. Keines dieser Themen funktioniert ohne ein grundlegendes Wissen über die  digitalen Möglichkeiten. Unkenntnis ist hier fahrlässig.

Top Thema 1 - Online Marketing & Vertriebsoptimierung
Die Speerspitze des Unternehmens bleibt der Bereich Marketing und Vertrieb. Gerade hier nimmt die Bedeutung der Digitalisierung und damit der Onlinepräsenz für den Mittelstand dramatisch zu. Unternehmen die heute nicht auf Anhieb im Internet gefunden werden, bekommen mittelfristig große Probleme. Diese Themengebiete sollten Entscheider in den Unternehmen auf dem Radar haben: Keyword-Optimierung und Online Werbung über Google Adwords, den Einstieg in Social Media Marketing, die Messnug der Conversion der Shopsysteme - einen Relaunch der Internetseite mit einem Responsive Webdesign - Video-Marketing über You-Tube, Analyse und Entscheidung über Data-Driven-Marketing und immer wieder CRM.

Top Thema 2 - Prozessoptimierung & Kommunikation
Viele Geschäftsprozesse werden digitalisiert und gefährden bislang gut funktionierende Modelle über verbesserte Abwicklung und Schnelligkeit. In naher Zukunft wird ISDN Verbindung nicht mehr bestehen und die Telekommunikation wird mehr und mehr digital. Entscheidern in den Unternehmen ist daher zu empfehlen sich im neuen Jahr mit folgenden Themen zu beschäftigen:

Industrie 4.0, Digitale Transformationund und Interaktion in Echtzeit, effiziente Datenauswertung, flexible Geschäftsprozesse mit mobilen Strategien, Sicherstellung der Kommunikation über VOIP, höhere Flexibilität über Hybrid-Cloud Lösungen, sichere Datenspeicherung in Deutschland, Safe-Harbour-Urteil und die Folgen, Kosten sparen mit Thin Client Computing.

Top Thema 3 - Neue Arbeitswelten & Weiterbildung
Die Mitarbeiter in den Unternehmen werden immer jünger und die Anforderungen an die Unternehmen ändern sich dramatisch.

Mitarbeiter erwarten ein aufgeräumtes, kommunikatives und vernetztes Unternehmen. Unternehmen müssen sich in der Zukunft damit beschäftigen wie Sie Ihre Mitarbeiter nicht nur weiterbilden und motivieren sondern auch wie sie entsprechende Plattformen schaffen können, um den Austausch zu gewährleisten. Folgende Themen sind daher für Top-Entscheider interessant: bessere operative oder strategische Entscheidungen durch Business Intelligence, Vernetzung und Zusammenarbeit über Business Apps und arbeiten in der Cloud, eine einheitliche Sprache im Unternehmen, vereinfachte Terminplanung, virtuelle Teams und schließlich passende Weiterbildungen für Mitarbeiter und Führungskräfte.

Top Thema 4 - IT Security & Datensicherheit
Die Anzahl der Angriffe gerade auch auf mittelständische Unternehmen und Großunternehmen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Erpressung für die Wiederbereitstellung der Daten oder auch einfach Spionage sind an der Tagesordnung. Umso wichtiger ist es, dass Geschäftsführer und Entscheider sich über die Risiken der Unternehmensführung bewusst sind und entsprechende Gegenmaßnahmen zur Sicherung der Unternehmenswerte ergreifen. Die Themen für 2016 sind daher: E-Mail Verschlüsselung, Einführung eines Notfallmanagements, Schutz vor Cyberkriminalität, Compliance, abhörsichere Kommunikation, Rechtssicherheit für die Geschäftsführung, Überblick über die unterschiedlichen Cloud Services und schließlich Erhöhung der Produktivität durch Datensicherheit.

Zielgruppe Geschäftsführer Vorstände und IT-Entscheider
Der IT & Media FUTUREcongress hat mit seiner angesprochenen Zielgruppe Geschäftsführer, Vorstände und IT-Entscheider die klare strategische Ausrichtung die IT Management Themen in den Vordergrund zu stellen. Nicht Bits und Bytes stehen im Vordergrund sondern die übergeordneten Themen wie Umsatzsteigerung, Prozessoptimierung, Kostensenkung und Sicherung der Unternehmenswerte. Nutzen und Lösungen werden kommuniziert und nicht IT-Technologien.

Keynotes:

  • Digitalisierung im Marketing - So geht erfolgreiches Internet Marketing. mit Björn Tantau, Keynote-Speaker, Blogger, Buchautor, Podcaster und Unternehmensberater mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Online Marketing Branche
  • Virtual Reality Live Show mit Dr. Michael Gerards - Executive Director present4D, KeyNote auf der Screenforce Day 2015 in Düsseldorf
  • Live-Hacking mit Alexander Dörsam - Leiter Information Security, Gesellschafter Antago GmbH - The Art of Cyberwar
  • Schaffen Sie den Einstieg in die “Digitale Transformation!” mit Christian Ecks - Leiter SAP das Partnergeschäft - Digitalisierung der Prozesse

Business 4.0 - Digitalisierung zum Mitnehmen
Die Kongressmesse am 11.02.2016 im Darmstadtium bietet über 140 Aussteller, 35 Speaker, Keynotes und eine optimale Plattform, um sich in Best-Practice-Lösungen über neue Digitalisierungsstrategien zu informieren. So können sich Besucher und Aussteller im direkten Kontakt zu innovativen IT-Themen austauschen, gemeinsam neue Ideen entwickeln und die optimale Lösung für ihr Unternehmen finden. Das Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Besucher möglichst viel Informationen über die Möglichkeiten der neuen Digitalisierung verstehen und mitnehmen können. Der Preis für ein Tagesticket beträgt 29 EUR und beinhaltet den Eintritt zur Messe und zur Teilnahme am Kongress.

Besucher können hier ihre Ticketbuchung vornehmen:

Weitere Informationen finden Sie unter: www.itandmedia.de.

Mehr als 50 Organisationen unterstützen diese Veranstaltung. Darunter auch der Hessische Rundfunk, Programm hr-iNFO, der BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, das Land Hessen mit der Hessen Agentur, Springer Fachmedien, TU Darmstadt sowie zahlreiche Verlage und und Wirtschaftsförderungen der Region.

Premiumpartner der Messe sind in diesem Jahr SAP, ITforWORK, Hessen-IT, Springer Fachmedien, HSE-Medianet

Ab dem 22. Februar 2016 auch virtuell für 100 Tage online
Mit der Ergänzung einer virtuellen Messe- und Kongressplattform, auf der auch über Webkonferenzen die entsprechenden Inhalte kompakt aufbereitet zur Verfügung gestellt werden, geht die IT & Media FUTUREcongress neue Wege. So haben Aussteller, die sich für die reale Messe vorbereiten und entsprechendes Material erstellen, die Möglichkeit diese Materialien wie Texte, Bilder, Dokumente, Präsentationen und Videos zu neuen Produkten und Dienstleistungen auf ihrem virtuellen Messestand in Szene zu setzen. Dabei ist es den Ausstellern möglich ihren Messestand im eigenen Corporate Design individuell zu erstellen. Über eine Chat-Funktion können Besucher auf der virtuellen Messeplattform direkt mit einem Mitarbeiter des Unternehmens Kontakt aufnehmen. 10 Tage nach der realen IT & Media FUTUREcongress öffnet die IT&Media virtuell am 22. Februar 2016 für 100 Tage ihre digitalen Tore.

Gleiches Veranstaltungskonzept am 22. September 2016 auch in Bielefeld
Am 22. September 2016 wird das gleiche Veranstaltungsformat mit der gleichen strategischen Ausrichtung auch in Bielefeld stattfinden. Weitere Informationen dazu auf der Internetseite und der dazu veröffentlichten Pressemitteilung.

Kontaktieren

AMC Media GmbH & Co. KG
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.