03.11.2017
News

Hekatron Partnerpreis: Ehrungen für Brandschutz-Experten

  • Hekatron Partnerpreise 2017: Hekatron- Geschäftsführer Peter Ohmberger, Ralf Kaufmann (Elektro Jahn), Michael Triebswetter, Kerstin Schweinberger, Holger Reinl, Hekatron-Geschäftsbereichsleiter Dietmar Hog, Christian Zimmermann (Zimmermann ElektroinstallaHekatron Partnerpreise 2017: Hekatron- Geschäftsführer Peter Ohmberger, Ralf Kaufmann (Elektro Jahn), Michael Triebswetter, Kerstin Schweinberger, Holger Reinl, Hekatron-Geschäftsbereichsleiter Dietmar Hog, Christian Zimmermann (Zimmermann Elektroinstalla

"Für Hekatron sind Kunden weit mehr als nur Kunden, nämlich Partner": Alle zwei Jahre während des Hekatron-Partnerforums zeichnet das Unternehmen deshalb in vier Kategorien Brandschutzprofis für besondere Leistungen mit dem begehrten Partnerpreis aus. Ein Ereignis, das Ausdruck der besonderen Wertschätzung ist, die Hekatron seinen Partnern entgegenbringt. 

Um sich bei seinen Partnern für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit zu bedanken, vergibt Hekatron im Zweijahresrhythmus seinen Partnerpreis. In diesem Jahr erfolgte die feierliche Preisverleihung am 20. Oktober im Rahmen eines Gala-Abends im Hyatt Regency Hotel in Mainz.

Mit dem Preis in der Kategorie „Objekt“ zeichnet Hekatron einen Partner aus, der ein prestigeträchtiges Projekt realisiert hat. In diesem Jahr nahm Ralf Kaufmann, Projektleiter Gefahrenmeldetechnik den Objektpreis für die Elektro Jahn GmbH & Co. KG aus Frankfurt (Oder) entgegen. „Wir haben uns bei der Preisvergabe für ein ganz besonderes Objekt mit einer Anfang dieses Jahres neu in unser Leistungsportfolio aufgenommenen Technologie entschieden: das Inselbad Eisenhüttenstadt, das Elektro Jahn mit einer Sprachalarmanlage nach DIN VDE 0833-4 ausgestattet hat“, wie Dietmar Hog, Geschäftsbereichsleiter Errichterbetrieb und Mitglied der Hekatron-Geschäftsleitung, in seiner Laudatio ausführte. „Diese Sprachalarmanlage ist die erste überhaupt, die wir in Sulzburg gebaut haben. Mit der Preisvergabe bedanken wir uns von ganzem Herzen für das Vertrauen, das Sie unserer neuen Technologie entgegengebracht haben.“

Mit dem Zukunftspreis würdigt Hekatron Kunden, mit denen sich innerhalb kurzer Zeit eine sehr intensive Zusammenarbeit entwickelt hat. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an das 1984 gegründete Elektroinstallationsunternehmen Gerhard Zimmermann Elektroinstallationen e.K. aus Reichartshausen und seinen Geschäftsführer Christian Zimmermann. „Nachdem Christian Zimmermann sich entschieden hatte, das Leistungsportfolio seines Betriebs um Brandmeldeanlagen zu erweitern, ließ er sich innerhalb von nur zwei Monaten Anfang 2016 nach DIN 14675 zertifizieren“, hebt Dietmar Hog hervor.

„Gleich als erste Anlage errichtete das Unternehmen dann am Standort Schwarzach der Johannes-Diakonie Mosbach ein Seconet mit 24 Brandmelderzentralen, 3.700 automatischen Meldern, 450 Sirenen und 230 Alarmboxen – eine grandiose Leistung, insbesondere, wenn es sich um die erste eigene Anlage handelt.“

Bei der Verleihung des Partnerpreises in der Kategorie „Leistung“ geht es über hohe Geschäftsvolumina hinaus auch um gelebte Werte wie Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit. Dieses Jahr zeichnete Hekatron die Wilhelm Marx GmbH & Co. KG Baubeschläge, Frankfurt am Main, mit diesem Award aus. Als ausgewiesener Spezialist für Lösungen rund um Türen und Tore und Systemanbieter für intelligente Gebäudetechnik setzt das Unternehmen seit über 25 Jahren auf Feststellanlagen von Hekatron.

Besonders in Erinnerung bleiben wird den Anwesenden aus diesem Jahr sicherlich die Verleihung des Hekatron-Ehrenpreises. „Wir überlegen uns ganz bewusst, wen wir mit diesem Preis für das Lebenswerk auszeichnen“, leitete Hekatron-Geschäftsführer Peter Ohmberger seine Laudatio ein. „Leider ist der Anlass in diesem Jahr ein sehr trauriger, denn wir haben 2016 und 2017 zwei für uns sehr liebe und treue, wertvolle Kollegen und Menschen verloren – Silvia Triebswetter, unsere Leiterin der Auftragsabwicklung Brandmeldesysteme, und unseren Gebietsverkaufsleiter für Brandmeldesysteme Michael Reinl. Es ist uns ein ganz tiefes Bedürfnis, diese Menschen in Ihrem Kreis noch einmal ganz besonders zu ehren.“ Nach einer ausführlichen Würdigung der Verstorbenen übergab Peter Ohmberger die Preise stellvertretend an Michael Triebwetter, den Bruder von Silvia Triebswetter, sowie an die Kinder von Michael Reinl, Kerstin Schweinberger und Holger Reinl.

Kontaktieren

Hekatron Vertriebs GmbH
Brühlmatten 9
D-79295 Sulzburg
Germany
Telefon: +49 7634 500 213
Telefax: +49 7634 500 456

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.