25.07.2016
News

Geze zeigt auf der Security Essen Systemkompetenz in der Gebäudevernetzung

Wie sieht das Gebäude der Zukunft aus und welche Anforderungen müssen erfüllt werden, damit es sicherer, komfortabler, effizienter und nachhaltiger betrieben werden kann? Als Systemanbieter antwortet Geze auf diese Fragen mit innovativer Gebäudeautomation in Kombination mit Sicherheitslösungen zur intelligenten Gebäudevernetzung. Highlights der Messepräsentation sind Schnittstellenmodule auf der Basis der Kommunikationsstandards BACnet und KNX.

Geze demonstriert die Integration von Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik in "smarte" Vernetzungslösungen.

Über das neue BACnet-Schnittstellenmodul IO 420 können Geze-Produkte und Systeme direkt in die Gebäudeleittechnik eingebunden werden. Ebenso werden die Vernetzung von automatisierten Tür- und Fenstersystemen, die mit dem KNX-Standard in eine Gebäudeautomation integriert sind. Die direkte Einbindung in ein KNX-Gebäudesystem ermöglicht das preisgekrönte neue Schnittstellenmodul IQ box KNX. Automatisierte Türen und Fenster, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sowie Sicherheitstechnik können damit an zentraler Stelle visualisiert, gesteuert und überwacht werden.

Aus dem Produkt-Portfolio werden vernetzte Systemlösungen präsentiert, die vorbeugenden Brandschutz, Fluchtwegsicherheit, Zutrittskontrolle, Einbruchhemmung und automatischen barrierefreien Türkomfort verbinden. Die Messebesucher werden Komplettsysteme "erleben" können, z. B. multifunktionale Sicherheitstüren für größere und kleinere Gebäude, eine automatische Schiebetürlösung, die – feingerahmt – erhöhte Sicherheit bietet, komplette Rauch- und Wärmabzugsanlagen (RWA) sowie Fenster mit den "intelligenten" Antrieben der IQ windowdrives-Reihe.

 

Kontaktieren

Geze GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Germany
Telefon: +49 7152 2030
Telefax: +49 7152 203 310

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.