06.10.2017
News

Geutebrück verstärkt Endkundenansprache im Vertrieb

Hochkomplexe Video-Sicherheit überzeugt auch bei der Optimierung von Logistikprozessen

  • Christoph Hoffmann und Katharina GeutebrückChristoph Hoffmann und Katharina Geutebrück

Christoph Hoffmann (52), ist neuer Leiter der nationalen und internationalen Vertriebsmannschaft von Geutebrück, seit fast 50 Jahren einer der führenden Anbieter hochkomplexer Videosicherheits-Systeme. Diese Aufgabe übernimmt er zusätzlich zu seiner Funktion als Teil der Geschäftsführung, die er sich seit fünf Jahren mit seiner Ehefrau Katharina Geutebrück (50) teilt.

 (Link zur GIT Microsite Geutebrück) 

Neben Videoüberwachung sind Logistikprozesse von allergrößter Bedeutung für den deutschen Mittelständler, denn die Systeme werden auch zur Optimierung und Effizienzsteigerung eingesetzt – dieses Geschäftsfeld wird „Value Imaging“ genannt. Hoffmann passt die Vertriebsstruktur daher zusätzlich zur intensiven Partner-Ansprache in der Video-Security an für eine verstärkte Endkundenansprache im Kurier-, Express und Paket-Dienst (KEP), in der Kontraktlogistik und bei den Landverkehren. Aufgrund des erhöhten Informations-und Beratungsbedarfs soll vor allem der Endkunde in der Logistik-Branche mit mehr Fokus, Präsenz und Sichtbarkeit angesprochen werden.

„Zahlreiche Bestandskunden aus der Video-Security sowie viele Logistikverantwortliche sind sich nicht darüber bewusst, wie viel sie mit der Visualisierung von Prozessen optimieren und einsparen können und wie schnell sich eine solche Investition auszahlt“, so Hoffmann. Der Lieferweg über die Errichterpartner bleibt dabei integraler Bestandteil der Projektabwicklung. Hoffmann erklärt: „Wir brauchen unsere Errichterpartner für die Realisierung der Projekte vor Ort. Durch die Kombination unserer Leistungen erhalten Endkunden optimale Gesamtlösungen aus Know-how, Technik und Dienstleistung“.

Geutebrück-Lösungen verbinden beliebige, kundenspezifisch relevante Metadaten wie Timecodes, automatisch erkannte Nummernschilddaten oder Prozessdaten durch agile Schnittstellen mit passenden Bildern.

So können z.B. Eindringlinge auf dem Gelände erkannt und Schäden, Fehler oder Missbrauch an jedem Punkt der Supply-Chain belegt werden. Daraus resultierend werden entsprechende Reaktionen ausgelöst, Ursachen analysiert oder Vorgänge beweiskräftig dokumentiert. Namhafte Kunden aus aller Welt vertrauen auf die Verlässlichkeit der Geutebrück-Lösungen, darunter der Weltraumbahnhof in Kourou, die Banque de France, zahlreiche Museen und Behörden sowie weltweit agierende Produktions- und Logistikunternehmen.

Kontaktieren

Geutebrück GmbH
Im Nassen 7 -9
53578 Windhagen
Germany
Telefon: +49-2645/137-0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.